Schließungspläne MAN-Werk Plauen: Kretschmer hofft, Gewerkschaft kämpft

Außenansicht des von der Schließung bedrohten MAN-Werks in Plauen.
Das MAN-Werk im vogtländischen Plauen. Bildrechte: Mario Unger-Reißmann

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer sieht noch Hoffnung, dass das Werk des Fahrzeugbauers MAN in Plauen erhalten bleibt. Der CDU Politiker erklärte am Montag bei einem Besuch im Vogtland, die Landesregierung werde sich für den Standort einsetzen. Er verwies darauf, dass in Plauen schwarze Zahlen geschrieben und höchste Qualität geliefert werde.

Bricht MAN eigenes Versprechen?

Kretschmer erinnerte MAN an das Versprechen nach den Schließungen der vergangenen Jahre, dass das Werk in Plauen Bestand haben werde und die Mitarbeiter bis 2030 keine betriebsbedingen Kündigungen fürchten müssten. Zudem könne nicht alles ins Ausland verlagert werden, mahnte der Regierungschef und verwies auf den Wert der Bezeichnung "Made in Germany".

IG Metall will kämpfen

Von der Industriegewerkschaft Metall kommt eine konkrete Kampfansage an MAN. Ihr erster Bevollmächtigter in Zwickau, Thomas Knabel, bekräftigte nochmals, die IG Metall werde harte verhandeln und einen Gegenentwurf zu den Positionen des Vorstandes vorlegen. Ein Aus für das MAN-Werk in Plauen sei inakzeptabel, nicht nachvollziehbar und nicht zu begründen. Zudem löse die Schließung des Standorts nicht die gravierenden Probleme, die MAN habe, betonte Knabel.

Mehr als 100 Jahr Busbau in Plauen

Das Unternehmen unterhält in Plauen ein Service-Zentrum zum Umbau von Reisebussen. Dort sind rund 150 Mitarbeiter beschäftigt. Der Standort hat eine mehr als 100-jährige Tradition im Busbau aufweisen. Seit 2015 wird er von MAN betrieben, das zur VW-Tochter Traton gehört. Vergangene Woche hatte MAN angekündigt, Tausende Stellen in seiner Sparte Truck & Bus zu streichen. Dabei stehe auch das Werk in Plauen zur Disposition.

Quelle: MDR/stt/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.09.2020 | 07:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Sachsen