Marios Genüsse - Die schönen Dinge des Lebens | Podcast Honig mit Humor

Imker Erik Lehmann bei der Arbeit 69 min
Bildrechte: Mario Süßenguth

Marios Genüsse - Die schönen Dinge des Lebens | Podcast Podcast "Marios Genüsse": Honig mit Humor

Podcast "Marios Genüsse": Honig mit Humor

Der sächsische Kabarettist Erik Lehmann hält Bienen und stellt selbst Honig her. Für die Theaterbühne hat er aus seiner Leidenschaft ein Programm gemacht. Im Podcast erzählt er davon und verrät Honig-Geheimnisse.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Sa 11.09.2021 08:00Uhr 68:33 min

Audio herunterladen [MP3 | 62,8 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 125 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/marios-genuesse/podcast-marios-genuesse-sachsenradio-honig-imker-kabarettist-erik-lehmann100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Der sächsische Kabarettist Erik Lehmann hält Bienen und stellt selbst Honig her. Für die Theaterbühne hat er aus seiner Leidenschaft ein Programm gemacht. Das beim Publikum beliebte Stück heißt "Bienenersatzverkehr".
  
1984 in Leipzig geboren, in Zwickau groß geworden, in Dresden dann erfolgreiches Ensemble-Mitglied des Kabaretts "Herkuleskeule" - und jetzt als Solokabarettist unterwegs. Der mehrfach preisgekrönte Erik Lehmann gönnt sich neben dem Künstleralltag die große Leidenschaft des Honigmachens.

Imkern als Hingabe

Imker Erik Lehmann bei der Arbeit
Bei Familie Lehmann ist Imkern Familienarbeit. Chef-Imker ist der Papa: Erik Lehmann. Bildrechte: Mario Süßenguth

Inzwischen lebt Erik Lehmann auf dem Land, bei Radeberg im Landkreis Bautzen, hält dort aktuell 22 Bienenvölker und lernt täglich dazu, wenn es um den Genuss dieses Hobbys geht. Seine Frau und die beiden achtjährigen Söhne helfen bei der Honigernte und beim Produzieren der Frühjahrs- und der Sommer-Honige. Durch die Corona-Pandemie gab es für den Kabarettisten mangels Auftrittsmöglichkeiten noch mehr Zeit, sich der Freude der Bienenhaltung und des Honigmachens hinzugeben.

Drei Fragen an Hobbyimker und Kabarettist Erik Lehmann:

Wie wird man Imker?

Erik Lehmann: Es gibt sicher viele Wege. Mich hat vor einiger Zeit ein Bekannter angesprochen, ein älterer Herr aus Chemnitz, und gefragt, ob ich seine Bienen übernehmen möchte. Die Natur, das Gärtnern haben mich immer begeistert. Nach dem Kleingarten in Dresden-Löbtau kam jetzt das Haus auf dem Dorf bei Radeberg. Mit diesem Anwesen gibt es jetzt ausreichend Platz für Bienen und Honigherstellung. Neben den Honigbienen kümmere ich mich auch um den Erhalt von Wildbienen, die noch stärker gefährdet und noch wichtiger für den Rhythmus der Natur sind - also, wenn es ums Bestäuben von Blüten geht, aus denen dann wieder Früchte und Samen reifen, sind Bienen unverzichtbar, auch die wilden, die keinen Honig geben.

Imker Erik Lehmann bei der Arbeit
22 Bienenvölker leben im Garten von Imker und Kabarettist Erik Lehmann. Bildrechte: Mario Süßenguth

Welchen Honig stellst Du her - und was ist daran anders, als bei dem aus dem Supermarkt?

Honigernte ist bei mir im Frühjahr - dann von den Bienen meist aus Raps- und Löwenzahnblüten gewonnen. Im Sommer steht die zweite große Honigernte an, dann vorrangig aus Lindenblüten. Diese beiden Sorten sind anfangs flüssig und durchscheinend, werden bald aber fester und kristallisieren aus - ein wichtiges Qualitätsmerkmal für reinen, guten Imkerhonig. Durch das Cremig-Rühren des Honigs sorge ich als Imker für eine konstant cremig-flüssige Konsistenz und kann damit das Auskristallisieren erheblich verlangsamen. Übrigens: Außer Akazien- bzw. Robinienhonig werden alle hiesigen Sorten fest.

Was wir im Supermarkt als dauerhaft flüssigen Honig angeboten bekommen, ist in den allermeisten Fällen ein Mischprodukt, vorher meist stark erhitzt. Es droht auch, dass Honig im Handel mit billigem Sirup gestreckt sein kann. Außerdem stammen die meisten sehr preiswerten Honige aus asiatischen oder südamerikanischen Ländern - das hilft schon mal unserer Natur gar nicht, von der Qualität des Honigs ganz abgesehen. Ich genieße Imkerhonig von hier - da sind auch noch alle wirksamen Stoffe drin, die der Honig auch für unsere Gesundheit zu bieten hat.  

Imker Erik Lehmann bei der Arbeit
Der Hobbyimker schwört auf Honig aus eigener Poduktion, schon allein wegen der gesunden Inhaltsstoffe. Bildrechte: Mario Süßenguth

Bei Dir trifft Honig auf Humor. Wie witzig sind denn Bienen und ihr Produkt?

Meine Idee für das Stück "Bienenersatzverkehr" stieß bei vielen im Freundeskreis auf Skepsis, nach dem Motto: Wen interessieren denn Bienen, einen ganzen Abend lang? Aber es funktioniert, die Leute lachen und denken nach, was Bienen und Honig in ihrem Alltag bedeuten. Es gibt etliche Figuren, die ich spiele, vorn dran meine Kunstfigur Uwe Wallisch, der mit seinem Konterfei auch auf den Etiketten meiner Honiggläser klebt. Dann gibt es einen holländischen Honigsommelier und der erzählt, dass der streng nach Schweinestall riechende Buchweizenhonig ein absoluter Tipp und Hochgenuss ist.

Und dann bietet die Biene selbst viele kuriose Gleichnisse zu unserem aktuellen Leben und den Diskussionen: Bienen bilden ein Volk, in dem eine Königin den Mittelpunkt bildet, die Arbeit erledigen Tausende von weiblichen Arbeitsbienen. Und die in der Unterzahl befindlichen männlichen Drohnen erlauben sich neben Sex vor allen Dingen Faulenzerei. Das sind doch Steilvorlagen für ein Kabarettprogramm über Bienen und Imker.

Imker Erik Lehmann bei der Arbeit
Kabarettist Erik Lehmann hat seine Kunstfigur Uwe Wallisch auf den Etiketten seiner Honiggläser verewigt. Bildrechte: Mario Süßenguth

Ein Tipp für Honiggenießer?

Ja, wer sinnvollerweise echten heimischen Imkerhonig genießt und den auch gerne mal zum Süßen in den Tee gibt: Der Tee sollte nicht mehr kochend heiß sein, sondern Trinktemperatur haben, also unter 40 Grad Celsius. Darüber, also wenn es heißer ist, werden wertvolle Inhaltsstoffe zerstört.

  

Mario Süßenguth
Bildrechte: Axel Berger

Über den Podcaster

Mario Süßenguth, Jahrgang 1970, hat mehrere Bücher zu historischen und kulinarischen Themen veröffentlicht, darunter eines über barocke Genüsse und Tafelsitten in Dresden und Europa. Seit 1997 arbeitet er als Autor und Reporter für MDR SACHSEN, vorzugsweise in den Bereichen Kultur und Lebensstil.

 

Abonnieren Sie hier den Podcast: Marios Genüsse. Die schönen Dinge des Lebens:

Marios Genüsse. Die schönen Dinge des Lebens

Imker Erik Lehmann bei der Arbeit
Bildrechte: Mario Süßenguth

Marios Genüsse - Die schönen Dinge des Lebens | Podcast Honig mit Humor

Honig mit Humor

Der sächsische Kabarettist Erik Lehmann hält Bienen und stellt selbst Honig her. Für die Theaterbühne hat er aus seiner Leidenschaft ein Programm gemacht. Im Podcast erzählt er davon und verrät Honig-Geheimnisse.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Sa 11.09.2021 08:00Uhr 68:33 min

Audio herunterladen [MP3 | 62,8 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 125 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/marios-genuesse/podcast-marios-genuesse-sachsenradio-honig-imker-kabarettist-erik-lehmann100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Ein Mann hält eine Kiste mit verschiedenen roten Chili-Schoten in die Kamera
Bildrechte: MDR/Mario Süßenguth

Oliver Lange liebt Chilis, baut selbst Habanero-Schoten an und stellt daraus auch noch eine bei Feinschmeckern beliebte Soße nach eigenem Rezept her. Grund genug für Mario Süßenguth, den "Soßenpaten" zu besuchen.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Sa 28.08.2021 07:00Uhr 60:52 min

Audio herunterladen [MP3 | 55,7 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 111 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/marios-genuesse/podcast-marios-genuesse-sachsenradio-chilischoten-oliver-lange-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Renè Teich beim Goldschürfen
Bildrechte: Mario Süßenguth

In der Gegend rund um Neustadt in Sachsen kann jeder, der möchte, auf Goldjagd in der Natur gehen. Seit jeher wurde dort Gold geschürft. Mario Süßenguth hat einen Goldwäscher bei seinem ungewöhnlichen Hobby begleitet.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Sa 17.07.2021 07:00Uhr 61:59 min

Audio herunterladen [MP3 | 56,8 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 113,1 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/marios-genuesse/audio-podcast-marios-genusse-goldsucher-rene-teich-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Alle anzeigen (16)

Hier finden Sie Artikel zu den Podcasts aus unserer Serie:

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.09.2021 | 10:00 - 13:00 Uhr