Kommunalwahl-Tour 2019 | Station am 21.05.2019 MDR SACHSEN hört zu - in Mockrehna/Ortsteil Langenreichenbach (Landkreis Nordsachsen)

Silvio Zschage ist unterwegs in Sachsen, fragt in Sachsens Gemeinden nach, was läuft gut, wo klemmt es noch? Das Sachsenradio sucht Antworten auf die Fragen der Hörer und kommt nach Mockrehna/Ortsteil Langenreichenbach.

Ein Schild mit folgender Aufschrift: "Langenreichenbach - 'Schönstes Dorf' im Landkreis Nordsachsen"
Bildrechte: Alexander Schubert

Mockrehna/Ortsteil Langenreichenbach - Mockrehna hat rund 5.000 Einwohner. Die Gemeinde besteht aus neun Ortsteilen. Die meisten Bewohner leben in Mockrehna selbst (rund 1.300), es folgen Audenhain (rund 980) und Langenreichenbach (rund 700).
- Zu DDR-Zeiten war Mockrehna bekannt wegen eines Großschlachtbetriebes für Geflügel.
- Noch heute ist in einer der flächenmäßig größten Gemeinden Nordsachsens die Landwirtschaft ein wesentlicher Faktor.
- Die Jugendfeuerwehr von Langenreichenbach ist bereits sechs Mal Landesmeister geworden. Warum? Sie haben eine Mini-Gruppe für Drei- bis Achtjährige, die oft eben einfach auch später bei der Stange bleiben.
- Langenreichenbach zählt zu den schönsten Dörfern im Freistaat. Anfang Juli kommt eine Kommission, denn Langenreichenbach tritt auf Bundesebene im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" an!

Silvio mittendrin in Sachsen - die Stationen:

Quelle: MDR SACHSEN

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | ab 06.05.2019