Hoch hinaus Moni beim Windradplaner

Blick von unten nach oben auf ein Windrad
Je höher die Windräder und je länger die Rotoren, desto wirtschaftlicher arbeiten sie. Dieses Rad in Röhrsdorf gehört noch zu den kleineren "Anfängern". Bildrechte: MDR/ Monika Werner
Ein Mann pustet einen Windmesser an
Für den Bau der ersten Windräder wurden diese Windmesser genutzt, die Wolfgang Daniels von der Sachsenkraft GmbH uns hier zeigt. Heutzutage misst er den Wind mittels Laserstechnik. Bildrechte: MDR/ Monika Werner
Bildschirm zeigt blaue Punkte auf einer Landkarte
860 Windkrafträder sind derzeit sachsenweit am Netz. Bildrechte: MDR/ Monika Werner
Blick von unten nach oben auf ein Windrad
Je höher die Windräder und je länger die Rotoren, desto wirtschaftlicher arbeiten sie. Dieses Rad in Röhrsdorf gehört noch zu den kleineren "Anfängern". Bildrechte: MDR/ Monika Werner
Schacht mit einer Leiter
Im Inneren des Windrades kann man bis in die Spitze steigen. Bildrechte: MDR/ Monika Werner
Ein Mann beugt sich über eine Maschine
Auf engstem Raum befindet sich der Schaltschrank. Bildrechte: MDR/ Monika Werner
Knöpfe, Kabel, Regler
Und daneben der Generator, mit dem die mechanische in elektrische Energie umgewandelt wird. Bildrechte: MDR/ Monika Werner
Blick von oben auf ein Windrad umgeben von einem Feld
Regelmäßig werden die Rotoren bei Sichtkontrolle auf Risse kontrolliert. Bildrechte: MDR/ Monika Werner
Windrad
Derzeit wird in Deutschland ein Drittel des Stromes "sauber", also auch aus Windkraft produziert. Bildrechte: MDR/ Monika Werner
Alle (8) Bilder anzeigen