Bodenspekulation, Nitratbelastung, Insektensterben: Wie sieht die Landwirtschaft der Zukunft aus?

Unsere Gäste

Sachsen

Matthias Nuss, Insektenforscher Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) Dresden.
Bildrechte: Matthias Nuss

Dienstags direkt Matthias Nuss, Insektenforscher Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) Dresden

Matthias Nuss, Insektenforscher Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) Dresden

"Wollen wir den Artenreichtum in unserer Umwelt erhalten, müssen wir mit ihr anders umgehen. Oft können wir das erreichen, indem wir Dinge, die wir ohnehin tun, nur anders und sogar mit weniger Aufwand erledigen."

Sachsen

Jens Hoffmann, Genossenschaft Wirtschaftshof „Sachsenland" Röhrsdorf/Wittgensdorf e.G.
Bildrechte: Andreas Tietz

Dienstags direkt Jens Hoffmann, Genossenschaft Wirtschaftshof „Sachsenland" Röhrsdorf/ Wittgensdorf e.G.

Jens Hoffmann, Genossenschaft Wirtschaftshof „Sachsenland" Röhrsdorf/ Wittgensdorf e.G.

"Ortsansässige Landwirte und Landwirtschaftsbetriebe sorgen mit regionalen Stoffkreisläufen dafür, dass die Wertschöpfung vor Ort bleibt und sichern mit ihrer Arbeit die nachhaltige Gesundheit der Böden und Tiere."

Sachsen

Andreas Tietz, Thünen-Institut für ländliche Räume.
Bildrechte: Andreas Tietz

Dienstags direkt Andreas Tietz, Thünen-Institut für ländliche Räume

Andreas Tietz, Thünen-Institut für ländliche Räume

"Landwirtschaftsfläche ist in Zeiten niedriger Zinsen und unsicherer Finanzmärkte gefragte Wertanlage. Gleichzeitig ist sie Existenzgrundlage der Landwirtschaft. Sie zu sichern, wird für Landwirte zunehmend schwierig."

Sachsen

Landwirt Torsten Krawczyk aus Westewitz vor seiner Biogasanlage
Bildrechte: Maren Beddies/MDR INFO

Dienstags direkt Torsten Krawczyk , Vize-Präsident des Sächsischen Landesbauernverbandes

Torsten Krawczyk , Vize-Präsident des Sächsischen Landesbauernverbandes

Hintergrund

Hintergrund

Schreiben sie uns

Telefon
Bildrechte: Colourbox.de

Dienstag ab 20 Uhr Rufen Sie uns an unter der kostenlosen Rufnummer 0800 637 72 72 oder schreiben Sie uns per WhatsApp auf 0171 55 22 543

Rufen Sie uns an unter der kostenlosen Rufnummer 0800 637 72 72 oder schreiben Sie uns per WhatsApp auf 0171 55 22 543

Rufen Sie uns an unter der kostenlosen Rufnummer 0800 637 72 72 oder schreiben Sie uns per Whatssapp auf 0171 55 22 543