Tabuthema Tod: Wie verändert uns das Ende des Lebens?

Unsere Gäste im Studio

Ulrich Schuler

Ulrich Schuler

Palliativzentrum Uniklinikum Dresden
"Die Endlichkeit des Lebens ist ein unausweichliches Faktum. Das ist an sich gut so."

Ulrike Grundmann

Ulrike Grundmann

Leiterin des psychosozialen Bereichs im Verein Sonnenstrahl e.V. für krebskranke Kinder
"Ich bin beeindruckt, wie stark Familien in Krisen sind, wie sie über sich hinauswachsen und intuitiv das Richtige tun."

Matthias Mader

Matthias Mader

Referent für Kirchenentwicklung im Bischöflichen Ordinariat Dresden
"Die intensivsten Begegnungen habe ich mit Menschen, die an die Grenzen ihres Lebens stoßen. Und die oft seelisch daran wachsen.“