Süßstofftablette auf einem Finger
Bildrechte: IMAGO

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12.09.2019 | 10-12 Uhr Wie gesund sind Zuckerersatzstoffe?

Unser Studiogast: Ernährungs-Wissenschaftlerin Tessa Rehberg

Süßstofftablette auf einem Finger
Bildrechte: IMAGO

Pro Person nehmen wir durchschnittlich 35 Kilo Zucker pro Jahr zu uns. Das ist eindeutig zu viel, denn das sind sogenannte leere Kalorien. Dabei steckt der größte Teil des Zuckers nicht in Süßigkeiten, wie Schokolade oder Gummibärchen, sondern in industriell gefertigten Lebensmitteln wie Softdrinks, anderen gesüßten Getränken, Backwaren, Milchprodukten und salzigen Lebensmitteln wie Fertigpizzen oder Grillsaucen.

Pflaumen werden im Ofen gegart
Kann man mit Zuckerersatzstoffen kochen und backen? Wir fragen nach - in der Ernährungssprechstunde. Bildrechte: MDR/Nadine Witt

Um dauerhaft Zucker und Kalorien zu sparen, lohnt es sich, über süße Alternativen nachzudenken, denn ganz auf Zucker zu verzichten, ist hart. Es gibt diese Alternativen mit weniger Kalorien, die die gleiche süße Kraft besitzen: Zuckerersatzstoffe.

Welche sind das und sind diese Alternativen auch gesund? Eignen die sich auch für Diabetiker und zum Kochen und Backen? Zuckerersatzstoffe - unser Thema in der Ernährungssprechstunde beim Sachsenradio - am Donnerstag zwischen 12 und 13 Uhr.

Ernährungs-Wissenschaftlerin Tessa Rehberg hat Bücher- und Lesetipps zum Thema "Zuckerersatzstoffe":

  • Christiane Schäfer, Sandra Strehle: Backen mit Stevia, von GU
  • Rezepte auf der Homepage des Süßstoffverbands e.V.
  • Beate Strecker: Low Carb Weihnachtsbäckerei, von Systemed
  • Franca Mangiameli, Heike Lemberger: Das große Logi Back- und Dessertbuch, von Systemed

Nachhören

Der Expertenrat der vergangenen Wochen

Fragen stellen!

Stellen Sie Ihre Fragen und rufen Sie uns an!

Stellen Sie Ihre Fragen und rufen Sie uns an!

Telefon: 0800 - 637 72 72
(kostenfrei aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunk max. 42 Cent pro Minute)

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.