Geldstücke und Rente
Bildrechte: imago/Steinach

Schreiben Sie uns! Sind Sie für die Anerkennung der Lebensleistung bei der Rente?

Die SPD hat ein neues Rentenkonzept für Geringverdiener vorgelegt. Die Botschaft lautet "Lebensleistung verdient Respekt". Wer bisher immer nur Mindestlohn, also etwa 517 Euro verdient hat, bekäme künftig einen Rentenzuschlag von 447 Euro. Auch Zeiten, in denen man Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt hat, würden nun anerkannt werden. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil gehe es um Respekt vor Lebensleistung und darum, Altersarmut zu vermeiden.

Was halten Sie von den Vorschlägen, dass von der neuen höheren Grundrente künftig alle profitieren, die mehr als 35 Jahre gearbeitet bzw. in die Rentenversicherung eingezahlt haben?

Geldstücke und Rente
Bildrechte: imago/Steinach

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

WhatsApp-Nummer 0171 55 22 543
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sind Sie für die Anerkennung der Lebensleistung bei der Rente? Schicken Sie uns eine WhatsApp-Sprachnachricht!

Schicken Sie uns eine WhatsApp-Sprachnachricht!

Lebensleistung verdient Respekt! Arbeit muss sich auch in der Rente lohnen. Kleine Rente sollen mit einem Zuschlag erhöht werden. Wie sehen Sie das? Sagen Sie uns Ihre Meinung über unsere WhatsApp-Nummer: 0171 55 22 543.