Dienstags direkt | MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.02.2020 | 20-23 Uhr Der perfekte Arbeitgeber

Flexible Arbeitszeiten oder die Möglichkeit, von Zuhause aus arbeiten zu können ist in vielen Firmen bereits Standard. Aber wie wäre es mit Liegestühlen auf der Dachterrasse, Wellness-Lounge, Tisch-Kicker, Billard-Tisch, Tischtennisplatte im Pausenraum oder das firmeneigene Fitnessstudio? Firmen investieren viel, um attraktiv für Arbeitskräfte zu sein, denn das Super-Gehalt ist längst nicht mehr alles. Darüber haben wir gesprochen.

Männer und Frauen sitzen in einem Aufnahmestudio 114 min
Bildrechte: MDR/Alexander Schubert

Dienstags direkt | MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.02.2020 | 20-23 Uhr Nachhören: Der perfekte Arbeitgeber

Nachhören: Der perfekte Arbeitgeber

Nicht nur der Beruf muss zu einem passen, sondern auch das Unternehmen, das Umfeld, wo ich diesen Beruf ausübe. Wir haben über den perfekten Arbeitgeber gesprochen. Hier können Sie die Sendung anhören.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Di 04.02.2020 18:00Uhr 114:05 min

Audio herunterladen [MP3 | 104,5 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 208,1 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/dienstags/audio-1302440.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Fast 90 Prozent der Deutschen sind zufrieden mit ihrem Job. Dabei gibt es kaum Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Dafür gibt es Unterschiede zwischen den neuen Bundesländern und den alten. Ostdeutsche sind unzufriedener mit ihrem Job. Wie sieht es in Sachsen aus? Was machen sächsische UnternehmerInnen, um ihre Mitarbeiter zufrieden und glücklich zu machen? Wie finden sie auch 2025 noch motivierte Mitarbeiter?

Geld ist nicht alles

Liebe am Arbeitsplatz
Ein nettes Gespräch mit den Kollegen, eine freundliche Geste? Auch das macht den Arbeitsplatz angenehm. Bildrechte: imago images / Panthermedia

Mehrere große Studien wurden in den vergangenen fünf Jahren unter Erwerbstätigen durchgeführt. Und egal, ob es die Studie vom Institut der Deutschen Wirtschaft in Zusammenarbeit mit der Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingen war oder die Studie des Statistischen Bundesamtes oder eine Studie einer Internet-Job-Bewertungsplattform: die Ergebnisse ähnelten sich. Deutlich wurde, dass nicht in erster Linie die gute Bezahlung entscheidet, wie zufrieden die Arbeitnehmer mit ihren Jobs waren, viel mehr spielen Unternehmenskultur und Unternehmensphilosophie eine entscheidende Rolle bei der Job-Auswahl. Doch was ist eine gute Unternehmenskultur oder -philosophie?

Nachhaltigkeit auch im Job

Das vielzitierte Wort "Nachhaltigkeit" hat in dem Zusammenhang vor allem für junge Arbeitnehmer in Bezug auf Unternehmenskultur und Unternehmensphilosophie an Bedeutung gewonnen. Welche Anreize müssen Firmen setzen? Können Arbeitnehmer zukünftig wählerischer sein? Müssen Arbeitgeber in Zeiten des Fachkräfte-Mangels ihre Mitarbeiter nur noch hofieren? Gibt es auch klare Regeln in der Unternehmenskultur, die nicht jedem Arbeitnehmer passen? Auf der einen Seite stehen Großunternehmen in boomenden Metropolen, auf der anderen Seite kleinere mittelständische Unternehmen in ländlichen Regionen. Wie gehen sie mit den Herausforderungen der neuen Arbeitswelt um: Wo liegen Vor- und Nachteile? Wie wünschen sich Krankenkassen den idealen Arbeitsplatz und können sich sächsische Firmen das leisten? Darüber haben wir gesprochen.

Unsere Gäste im Studio:

Jana Dost, Geschäftsführerin IHK Chemnitz - Regionalkammer Erzgebirge in Annaberg-Buchholz

Eine Frau lächelt in die Kamera
Bildrechte: Foto-Müller, Annaberg-Buchholz

Unternehmer sind an vielen 'Fronten' tätig. Sie sind Arbeitgeber, sorgen für volle Auftragsbücher, für zukunftsorientierte Investitionen und sollten in ihrem Fachgebiet stets innovativ sein. Das trifft umso mehr auf die Unternehmenslenker in unserer Region zu (90% der Unternehmen haben weniger als zehn Mitarbeiter). Der gute Unternehmer schafft die Balance aus allem!

Prof. Dr.-Ing. Michael Uhlmann, Geschäftsführer der ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH Chemnitz

Ein Mann lächelt in die Kamera
Bildrechte: ATB gGmbH

Gute Arbeitgeber interessieren sich für die Belange ihrer Mitarbeitenden – nicht die Lösungen anderer kopieren, sondern kapieren ist entscheidend!

Michael Schur, Human Resources Officer der EEX AG in Leipzig

Ein Mann schaut in die Kamera.
Bildrechte: EEX AG

Internationalität und Vielfalt zeichnen das Arbeiten bei der EEX aus. Wir sind so erfolgreich, weil wir in unseren Experten-Teams nicht nur mit Energie Projekte vorantreiben, sondern gemeinsam Erfahrungen austauschen, Erfolge feiern und Erinnerungen schaffen.

Ines Briesowsky-Graf, Inhaberin der Tischlerei Briesowsky in Löbau

Eine Frau mit Brille sitzt an einem Schreibtisch
Bildrechte: Ines Briesowsky-Graf

Ein Arbeitgeber ist nichts ohne ein gutes Team, daher ist mir respekt- und vertrauensvoller Umgang sehr wichtig!

Unternehmenssituation in Sachsen - In Sachsen gibt es 163.804 Rechtliche Einheiten.
- Rechtliche Einheiten sind in der deutschen amtlichen Statistik die kleinsten rechtlich selbstständigen Einheiten, die aus handels- bzw. steuerrechtlichen Gründen Bücher führen. Außerdem muss die Rechtliche Einheit eine jährliche Feststellung des Vermögensbestandes bzw. des Erfolgs der wirtschaftlichen Tätigkeit vornehmen. Hierzu zählen auch Freiberufler.
- Die überwiegende Mehrheit sind mit rund 89 Prozent Einheiten mit 0-9 Angestellten (0 wäre dann der Einzelkaufmann oder der Freiberufler ohne eigene Angestellte).
- Etwa 8,5 Prozent machen Firmen mit bis zu 49 Angestellten.
- Knapp 2 Prozent der sächsischen Firmen haben bis zu 249 Mitarbeiter.
- Nur 0,4 Prozent der sächsischen Unternehmen haben 250 und mehr Angestellte.

Stand: 30.09.2019 für das Berichtsjahr 2018
Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen

Im Kampf um Fachkräfte müssen Arbeitgeber immer mehr anbieten. Aber ist das alles sinnvoll und was ist eigentlich ein guter/perfekter Arbeitgeber? Ein solcher ist beim Wettbewerb um Sachsens Unternehmer des Jahres gesucht:

Redaktionsassistenz: Alexander Schubert, Leitung: Ines Meinhardt

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Dienstags direkt | 04.02.2020 | 20:00 - 23:00 Uhr