Wo bleiben die Fachkräfte: Ist das Handwerk noch zu retten?

Die Sendung zum Nachhören

Unsere Gäste

Dienstags direkt Andreas Rubner | Bürgermeister von Markneukirchen

Andreas Rubner | Bürgermeister von Markneukirchen

"Das Musikinstrumentenbauhandwerk ist auch heute noch – mit über 350-jähriger Tradition – die Basis für den Wohlstand in unserer Stadt. Die Branche steht jedoch vor großen Herausforderungen."

Dienstags direkt Lars Seifert | Geschäftsführer Mundharmonika-Manufaktur in Klingenthal „C.A. Seydel Söhne“

Andreas Rubner | Geschäftsführer Mundharmonika-Manufaktur in Klingenthal „C.A. Seydel Söhne“

„Wir bauen keine großen Instrumente, aber großartige Mundharmonika.“

Dienstags direkt Frank Wagner | Präsident Handwerkskammer Chemnitz

Frank Wagner | Präsident Handwerkskammer Chemnitz

„Das Handwerk spielt die Schlüsselrolle für die wirtschaftliche Entwicklung von kleinen Städten und ländlichem Raum. Deshalb und weil Roboter nicht alle Tätigkeiten verrichten können, bleibt das Handwerk unentbehrlich."

Dienstags direkt Hanna Haubold | Konditoren-Auszubildende und Dresdner Stollenmädchen

Hanna Haubold | Konditoren-Auszubildende und Dresdner Stollenmädchen

"Im Handwerk kann ich bleibende Eindrücke schaffen und meinerLeidenschaft und Philosophie verwirklichen. Am Ende des Tages sehe ich, was ich geschaffen habe. Erfolge bereichern mich, Misserfolge bringen mich weiter."

Dienstags direkt Sophie* | Friseurin und Studierende

Sophie* | Friseurin und Studierende

*Name auf Wunsch geändert