Dienstags direkt | MDR SACHSEN – Das Sachsenradio | 05.11.2019 | 20-23 Uhr 30 Jahre Mauerfall - Geschichte in Geschichten

Zum 30. Jubiläum des Mauerfalls blicken wir zurück auf die entscheidenden Wendepunkte, die zum Fall der Mauer führten. Dabei haben wir auch Geschichten aufgespürt, welche noch nicht erzählt worden sind. Kommen Sie mit auf eine spannende Zeitreise – diese Woche bei "Dienstags direkt".

30 Jahre ist es her, dass im November 1989 die Grenze der DDR geöffnet wurde. Es fiel dabei kein Schuss, obwohl Selbstschussanlagen, Schießbefehl und Stacheldraht 17 Millionen Menschen die Reisefreiheit nahmen. Über vier Jahrzehnte träumten viele davon, einmal die Alpen zu sehen, die Gezeiten an der Nordsee zu beobachten oder sich dem Konsumrausch des Westens für einige Tage zu ergeben. Die Motivationen, die DDR zu verlassen waren ganz unterschiedlich. Schnelle Autos, ferne Länder, möglicher Reichtum, mehr Meinungsfreiheit – die Wünsche, einmal den eisernen Vorhang zu passieren, waren so unterschiedlich wie nachvollziehbar. Und plötzlich war das möglich.

Die einsame Entscheidung des Grenzers

Harald Jäger war am Abend des 9. November 1989 in der Grenzübergangsstelle Bornholmer Straße diensthabender Leiter. Kurz nach 21 Uhr kamen plötzlich immer mehr Leute auf ihn zu, die von der neuen freizügigeren Reiseregelung Gebrauch machen wollten. Nur wie diese konkret funktionieren sollte, dazu hatte Günter Schabowski nichts gesagt, als er kurz zuvor die berühmte "Zettel-Botschaft" verkündete. Harald Jäger musste aktiv werden, denn mittlerweile standen vor ihm Tausende, die in den Westen wollten. Harald Jäger hat damals den Schlagbaum geöffnet und sich damit einen Platz in der Geschichte und in der Verfilmung "Bornholmer Straße" gesichert. Heute sagt er: "Nicht ich habe die Mauer geöffnet, das waren die, die vor uns standen." Jäger gibt nicht mehr so häufig Interviews, für "Dienstags direkt" hat er eine Ausnahme gemacht.

Öffnung des Stacheldrahts bei Paneuropäischem Picknick

Längst sind noch nicht alle Geschichten erzählt. Wie auch die von Gräfin Walburga Maria Helene Elisabeth Franziska Habsburg Douglas. Sie hat im August '89 das Paneuropäische Picknick bei Sopron in Ungarn mitorganisiert, als damals der Stacheldraht aufgeschnitten wurde. Gestalter dieser bewegenden Tage im Herbst 89 erzählen uns ihre Geschichten, die zur Geschichte wurden.

Unsere Gäste

Christoph Wonneberger
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dienstags direkt Christoph Wonneberger, Pfarrer im Ruhestand

Christoph Wonneberger, Pfarrer im Ruhestand

Johannes Nichelmann
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dienstags direkt Johannes Nichelmann, Journalist & Buchautor

Johannes Nichelmann, Journalist & Buchautor

Exklusive Interviews und Töne

Charly Hübner, Harald Jäger bei der Premiere "Bornholmer Straße" am 23.10.2014 im Kino International in Berlin
Bildrechte: MDR/Marco Prosch

Dienstags direkt Harald Jäger, Grenzsoldat

Harald Jäger, Grenzsoldat

Walburga Gräfin Douglas mit ihrem Vortrag "Das erste Loch im eisernen Vorhang - Das Ende der Teilung Europas" beim historischen Symposium "Schicksalsgemeinschaft - Europas Zukunft 100 Jahre nach dem ersten Weltkriegsende" der Stiftungen der Sparkasse Leipzig.
Bildrechte: Volkmar Heinz / volkmar@heinz-report.de

Dienstags direkt Walburga Gräfin Douglas, Co-Organisatorin des Paneuropäischen Picknicks

Walburga Gräfin Douglas, Co-Organisatorin des Paneuropäischen Picknicks

Karsten Brensing und Katrin Linke - Dienstags direkt - 05.11.19
Bildrechte: Katrin Linke

Dienstags direkt Karsten Brensing und Katrin Linke, DDR-Flüchtlinge

Karsten Brensing und Katrin Linke, DDR-Flüchtlinge

Annika Lüdke - Dienstags direkt - 05.11.19
Bildrechte: Annika Lüdke

Dienstags direkt Annika Lüdke, Generation '89 und Auswanderin in die USA

Annika Lüdke, Generation '89 und Auswanderin in die USA

Der Journalist Siegbert Schefke
Bildrechte: dpa

Dienstags direkt Siegbert Schefke, Journalist

Siegbert Schefke, Journalist

Kristina Spohr - Dienstags direkt - 05.11.19
Bildrechte: Dermot Tatlow

Dienstags direkt Kristina Spohr, Historikerin

Kristina Spohr, Historikerin

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Dienstags direkt | 05.11.2019 | 20:00 bis 23:00 Uhr