MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Dienstags direkt | 29.06.2021 20:00 - 23:00 Uhr Wenn Sachsen gründen

Sachsen sind innovativ. Jedes Jahr gehen im Freistaat unzählige neue Unternehmen mit frischen Ideen an den Start. Doch was hat sich durch Corona verändert? Darüber sprechen wir im Podcast.

Symbol Bild Start-Up, gestapelte Holzsteine, auf die eine Rakete aufgemalt ist.
Bildrechte: imago images/Shotshop
Symbol Bild Start-Up, gestapelte Holzsteine, auf die eine Rakete aufgemalt ist. 104 min
Bildrechte: imago images/Shotshop

Sachsen sind innovativ. Jedes Jahr gehen im Freistaat unzählige neue Unternehmen mit frischen Ideen an den Start. Doch was hat sich durch Corona verändert? Darüber sprechen wir im Podcast.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Di 13.07.2021 20:00Uhr 104:07 min

Audio herunterladen [MP3 | 95,3 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 189,9 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/dienstags/podcast-dienstags-direkt-wenn-sachsen-gruenden-gruenderpreis100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Symbol Bild Start-Up, gestapelte Holzsteine, auf die eine Rakete aufgemalt ist. 104 min
Bildrechte: imago images/Shotshop

Sachsen sind innovativ. Jedes Jahr gehen im Freistaat unzählige neue Unternehmen mit frischen Ideen an den Start. Doch was hat sich durch Corona verändert? Darüber sprechen wir im Podcast.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Di 13.07.2021 20:00Uhr 104:07 min

Audio herunterladen [MP3 | 95,3 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 189,9 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/dienstags/podcast-dienstags-direkt-wenn-sachsen-gruenden-gruenderpreis100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Zum Gründen braucht man eine Idee. Und die scheinen viele Sachsen zu haben. Was Patentanmeldungen angeht, ist Sachsen weit vorn. Im Osten – Berlin ausgenommen – kommen die meisten Erfinderinnen und Erfinder offenbar aus dem Freistaat. Laut Deutschem Patent- und Markenamt wurden im Jahr 2020 in Sachsen 641 Patente angemeldet.

Und noch etwas ist interessant: Im Bereich der Medizintechnik scheint man hier besonders innovativ zu sein. Was Patentanmeldungen angeht, wuchs dieser Bereich im Vergleich zum Vorjahr am stärksten. Neben einer vielseitigen Forschungslandschaft gibt es deshalb in Sachsen auch eine vitale Szene aus Gründerinnen, Gründern, StartUps und umtriebigen Unternehmen, die sich in Netzwerken und Vereinen engagieren und gegenseitig inspirieren. Außerdem setzen Neugründungen oft auch Impulse für die gesamte Wirtschaft.

Sachsens Gründungs- und Unternehmensszene zeigt klar, wie innovationsstark sie den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft entgegensteht.

Marina Heimann, Geschäftsführerin von futureSAX

Gemeinsam mit unseren Gästen sprechen wir über die Wege von einer zündenden Idee, hin, zu einem erfolgreichen Unternehmen, aber auch über die Hindernisse, die dabei auftauchen können. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat einigen Wirtschaftsbereichen – und damit auch Neugründungen – zugesetzt.

Die sächsischen StartUps des Jahres

Sina Peschke ist im Gespräch mit Marina Heimann, Geschäftsführerin von futureSAX, der Innovationplattform des Freistaates Sachsen, mit Thomas Schulz von der Wirtschaftsauskunftei Creditreform sowie mit Eric Weber vom StartUp-Accelerator SpinLab aus Leipzig. Zu Gast sind außerdem alle 5 Finalisten des Sonderpreises "Sachsen gründet – Start-Up 2021" beim Wettbewerb "Sachsens Unternehmer des Jahres". So natürlich auch das Gewinner-Start-Up Casida aus Werdau. Gründer Alexander Helm stellt dort mit seinem Team Gesundheitsprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Naturkosmetik her. Die Firma ligenium aus Chemnitz hat Transportmittel aus Holz entwickelt. Diese sollen nicht nur nachhaltig, sondern auch besonders wirtschaftlich sein. Das Unternehmen Demecan möchte medizinisches Cannabis anbauen, produzieren und schließlich Patienten versorgen. Wichtige Arbeitsschritte hierfür sollen in Ebersbach bei Dresden erfolgen. Mit Gesundheit beschäftigt sich auch eCovery aus Leipzig. Die Therapie-App soll die Rehabilitation und den Heilungsprozess zu Hause unterstützen. Einem häufigen Straftatbestand nimmt man sich dagegen im Chemnitzer Unternehmen RWC Factory an. Hier wurden abschließbare Abstellanlagen für Fahrräder entwickelt, um Fahrräder Diebstahlsicher parken zu können.

Marina Heimann | Geschäftsführerin von futureSAX

"Sachsens Gründungs- und Unternehmensszene zeigt klar, wie innovationsstark sie den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft entgegensteht."

Eine Frau mit langen blonden Haaren
Bildrechte: futureSAX

Thomas Schulz | Leiter Vertrieb bei Creditreform

"Sachsen braucht mehr Gründer mit innovativen Ideen und Unternehmertum."

Ein Mann mit kurzen graubrauen Haaren
Bildrechte: Thomas Schulz

Eric Weber | Gründer und Geschäftsführer SpinLab Leipzig

"Startups brauchen am Anfang professionelle Unterstützung, um schnell durchzustarten."

Ein Mann mit braunen Haaren und Bart
Bildrechte: SpinLab

Außerdem kommt in der Sendung zu Wort:

Alexander Helm Casida GmbH u. Co. KG
Adrian Fischer DEMECAN GmbH
Patrick Rabe RWC Factory GmbH
Christoph Alt ligenium GmbH
Marcus Rehwald eCovery GmbH

Redaktionelle Mitarbeit: Lucas Görlach
Leitung: Ines Meinhardt

Über dieses Thema berichtet MDR SACHSEN auch im Radio: Dienstags Direkt | 13.07.2020 | 20:00 Uhr