27.10.2019 Jana Brandt zu Gast im Sonntagsbrunch

Jana Cathrin Brandt
Bildrechte: MDR/Marco Prosch

"Ich bin ein freudiger Mensch", sagt Jana Brandt, die als Hauptredaktionsleiterin Spielfilm, Serien und Kinder beim MDR Fernsehformate wie "In aller Freundschaft", "Um Himmels Willen", "Charite" oder "Weißensee" verantwortet. Auch Filme wie "Lotte am Bauhaus" oder die Neuverfilmung von "Nackt unter Wölfen" lagen in ihrer Hand.

"Gesamtleitung: Jana Brandt"

Sehr oft lesen wir im Vor- oder Abspann unserer Lieblingsserien "Gesamtleitung: Jana Brandt" und möchten gern wissen, wer die Frau mit den vielen guten Ideen ist und woher diese kommen. Wann fallen ihr neue Themen und Filmfiguren ein und wie wird aus einer Idee ein Film? Warum ist "In aller Freundschaft" aus ihrer Sicht so erfolgreich und wie geht es weiter mit den Ablegern "In aller Freundschaft – die jungen Ärzte" und "In aller Freundschaft – die Krankenschwestern"?

Kann man die Serie "Weißesee" nochmal fortsetzen und gibt es eine 3. Staffel der erfolgreichen Serie "Charite"?

Was bringen die langen Fernsehabende im Herbst und im Winter?

Die langen Herbst- und Winterabende kommen, an denen Zeit für Fernsehen und Filme ist. Worauf können wir uns demnächst freuen – auch das hat Jana Brandt verraten. Wie geht es beispielsweise mit "Wolfsland" oder dem "Ranger" weiter? Oder mit dem Tatort aus Dresden und dem Polizeiruf aus Magdeburg?

Und was macht Jana Brandt, wenn sie mal nicht arbeitet? Wohin fährt sie in den Urlaub, was macht sie an einem Tag, der ganz und gar ihr allein gehört und wie sieht ein Sonntag mit der Familie in Leipzig aus?

"Man muss den Markt kennen"

"Ich habe einen Traumjob", sagt Jana Brandt, die nicht nur beruflich mit Serien zu tun hat, sondern diese auch privat gern schaut. Unter ihrem Motto "Man muss den Markt kennen und Neues kreieren" verbindet sie so das Nützliche mit dem Angenehmen.