MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 07.02.2021 | Nachhören Elisabeth Lanz - unser Gast im Sonntagsbrunch

Sonntagsfragen an Schauspielerin Elisabeth Lanz 47 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

"Grenzen sind Herausforderungen",

Logo der Fernsehserie Tierärztin Dr.Mertens. Rechts neben dem Schriftzug der Serie ist Schauspielerin Elisabeth Lanz als Tierärztin Dr. Mertens zu sehen
Elisabeth Lanz als Tierärztin Dr. Mertens Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

sagt Schauspielerin Elisabeth Lanz, die sich nun zum Ende ihrer Serie "Tierärztin Dr. Mertens" auf neue Herausforderungen freut. Denn nächste Woche beginnt die letzte Staffel der beliebten ARD-Serie. Seit nunmehr 15 Jahren spielt Elisabeth Lanz die Titelrolle und viele tierische Erlebnisse nimmt sie aus dem Leipziger Zoo mit ins weitere Leben. Und für Neues hat sie bereits ihre "Fühler ausgestreckt", sagt die 49-jährige sympathische Schauspielerin. Sie ist eine Kämpfernatur, was sie sich schon als Jugendliche im Leistungssport antrainiert hat. In der Leichtathletik startete sie auch bei internationalen Wettkämpfen für Österreich. Drei Mal war sie österreichische Leichtathletik-Jugendmeisterin.

"Ich bin mit 100 Geschwistern aufgewachsen", sagt Elisabeth Lanz, die in einem SOS-Kinderdorf groß geworden ist, das ihr Vater leitete. 1971 ist sie in Graz geboren und nach dem Leistungssport als Mittelstreckenläuferin studierte sie Linguistik, Philosophie, Jura, Kommunikations- und Theaterwissenschaften. Mit Mitte 20 spielte Elisabeth Lanz ihre erste Hauptrolle im Kino und Fernsehen, sie ist aber bis heute auch der Theaterbühne treu geblieben. Und neben der Tierärztin erlebten wir sie zuletzt in der ARD-Vorabendserie "WaPo Bodensee". Sie spielte auf dem Traumschiff oder im Polizeiruf, bei den "Rosenheim Cops", der "Soko Kitzbühel", bei "In aller Freundschaft" oder in der Serie "Hubert und Staller". 2012 übernahm Elisabeth Lanz die Hauptrolle in der ARD-Telenovela "Rote Rosen".

Von Natur aus optimistisch

Elisabeth Lanz lebt mit ihrer Familie auf dem Land in der Nähe von München. Wie sie im vergangenen Jahr durch die Corona-Krise kam und wie sie unter Hygienebedingungen gedreht hat, wird sie uns im Sonntagsbrunch erzählen. Aber ihr Naturell ist optimistisch, denn sie meinte einmal, in Krisenzeiten komme sie erst so richtig in Hochform. Das gilt auch für sie als Schauspielerin.

Je erfüllter, voller und erfahrener ich bin, desto mehr kann ich meinen Rollen geben.

Elisabeth Lanz | Schauspielerin

Ab Dienstag erleben wir sie in der neuen und letzten Staffel der Serie "Tierärztin Dr. Mertens" und vorher war sie bei uns im Sonntagsbrunch zu Gast.