MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.06.2021 | Nachhören Gesine Schöps - unser Gast im Sonntagsbrunch

"Schnell muss es gehen - Spaß muss es machen" - das ist das Lebensmotto von MDR-Moderatorin Gesine Schöps. Die 33-Jährige moderiert seit zwei Jahren den MDR SACHSENSPIEGEL und ist als Reporterin unterwegs. Eigentlich wollte sie gar nichts mit Medien machen und landete eher zufällig beim Fernsehen, sagt Gesine Schöps. Denn sie studierte Sprechwissenschaft in Halle und wollte eigentlich Logopädin werden.

Durch ein Praktikum beim MDR schnupperte sie Radio- und Fernsehluft und konnte sich fortan für Journalistik und Moderation begeistern. Sie absolvierte ein Volontariat beim Mitteldeutschen Rundfunk und arbeitet nun fast zehn Jahre beim MDR. Als ausgebildete Sprecherzieherin hat sie ein zweites Standbein. Sie gibt Seminare, Rhetorik-Kurse, schult Stimmen und trainiert Kommunikation. Unternehmen schätzen ihre Kompetenz auf diesem Gebiet.

Menschen und ihre Geschichten

Gesine Schöps
Außen-Drehs liebt Gesine Schöps: Unterwegs mit dem Mikro und Leute treffen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Gesine Schöps ist in Leipzig geboren und in Köthen in Sachsen-Anhalt aufgewachsen. Auch mit dem Erzgebirge ist die Moderatorin verbandelt. Heute lebt sie in Leipzig und in Dresden, wenn sie dort den MDR SACHSENSPIEGEL moderiert. In ihrer Arbeit geht Gesine Schöps auf, sie liebt die bunte Mischung, die ihr das Regionalmagazin bietet. Und sie liebt es, Menschen zu treffen und kennenzulernen, wenn sie mit dem Mikrofon in Sachsen unterwegs ist.

Ich habe als Kind viele Tage und Wochen im Erzgebirge verbracht. Und wir sind dort jedes Jahr noch zu Weihnachten.

Gesine Schöps

Wie geht sprechen mit einer Möhre?

Ausgleich findet Gesine Schöps bei einem Ausritt mit ihrem Pflege-Pferd, sie mag gutes Essen und reist gern durch die Welt. Wie ein Tag beim SACHSENSPIEGEL aussieht, was sie normalerwiese an einem freien Sonntag macht und wohin sie gern mal reisen würde, erzählt uns Gesine Schöps im Sonntagsbrunch. Was schaut die Fernsehfrau gern selbst auf dem heimischen Sofa im Fernsehen und wie trainiert man mit einer Möhre das Sprechen? Wir haben es probiert. Denn auch für den Sonntagsbrunch gilt ihr Lebensmotto: "Spaß muss es machen".

MDR SACHSENSPIEGEL-Moderatorin Gesine Schöps
Gesine Schöps im Studio vom MDR SACHSENSPIEGEL Bildrechte: MDR/Martin Jehnichen

Nie mehr verpassen: Der Sonntagsbrunch als Podcast

Der Sonntagsbrunch: Promis im Gespräch

Alle anzeigen (51)