MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.02.2020 | Nachhören Maria Groß - unser Gast im Sonntagsbrunch

Maria Groß
Bildrechte: Michael Voigt

"Ich mach' Gourmetküche für jedermann",

sagt Spitzenköchin Maria Groß, die in Erfurt-Bischleben ihr eigenes Restaurant hat. "Die Bachstelze" lädt Gäste ein, die gut essen möchten in einem rustikalen Umfeld, ohne Schnickschnack und die ganz nah an der Gastgeberin dran sein wollen. "Mit dem Gast auf Augenhöhe sein", das möchte Maria Groß, die gern ihre Besucher bewirtet, die die Thüringer Küche mit vielen neuen Ideen verfeinert, so dass Leckeres auf den Tellern landet.

Von der Studentin zur Köchin

Maria Groß hat eigentlich Germanistik, Philosophie und Geschlechterstudien studiert. Während ihres Studiums wollte sie sich etwas dazu verdienen und kochte bei einer Familie privat. Die Liebe zum Kochen war geweckt und sie ließ sich ausbilden, ging zum Kochen in verschiedene Restaurants in Deutschland und in der Schweiz.

"Ein guter Koch muss über den Tellerrand schauen", meint Maria Groß, die viel gelernt hat in der weiten Welt und dann in Erfurt im Kaisersaal das Restaurant "Clara" als Küchenchefin übernahm. Dort erkochte sie sich mit nur 33 Jahren ihren ersten Michelin-Stern. Damit war sie die jüngste Sterneköchin Deutschlands.

Spitzenköchin mit Bodenhaftung

Heute betreibt sie die "Bachstelze" ohne Stern, ein kleines feines Gasthaus mitten im Grünen. Dort lebt Maria Groß mit ihrem Mann, mit Hund und Katze. Sie liebt ihren Garten, die eigenen Kräuter, die Natur und Spaziergänge mit Pudel Friedrich. Sie ist eine waschechte Thüringerin, die bodenständig und herzlich ist, gern lacht und eine sympathische Gastgeberin ist, die mit inzwischen 40 ihren Weg gefunden hat.

Viele haben Maria Groß auch bei "The Taste" gesehen, wo sie talentierte Köche coacht und mit ihrem Team gegen andere Spitzenköche wie Alexander Herrmann, Tim Raue und Frank Rosin antrat. Auch bei der "ZDF-Küchenschlacht" oder "kitchen impossible" erlebt man Maria Groß als Fernsehköchin.

Wie macht man eine gute Soße?

Katja Henkel hat Maria Groß in ihrem Restaurant "Bachstelze" in der Nähe von Erfurt besucht und mit ihr über ihr Leben dort gesprochen. Wie macht man eine gute Soße? Geht Maria selbst gern essen? Was liebt sie aus der Thüringischen Küche? Was ist ihr Lieblingsessen? Was mag sie gar nicht? Auf all diese Fragen gab es im Sonntagsbrunch die Antworten - und ein Rezept von Maria Groß zum Nachkochen.