Franciska Zólyom
Franciska Zolyom ist die Chefin der Galerie für zeitgenössische Kunst in Leipzig. Ab Anfang Mai verantwortet sie in Venedig auf der Biennale die Deutsche Präsentation. Als Kind fand sie Museen langweilig. Jetzt gestaltet sie ihre eigenen Ausstellungen. Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 21.04.2019 | 10-13 Uhr Franciska Zolyom - unser Gast im Sonntagsbrunch

Franciska Zólyom
Franciska Zolyom ist die Chefin der Galerie für zeitgenössische Kunst in Leipzig. Ab Anfang Mai verantwortet sie in Venedig auf der Biennale die Deutsche Präsentation. Als Kind fand sie Museen langweilig. Jetzt gestaltet sie ihre eigenen Ausstellungen. Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Eine Art Außenministerin wird sie sein, fünf Monate lang, die kleine Frau aus Leipzig, die nicht gern im Mittelpunkt steht. Aber von Mai bis November wird Franciska Zolyom das nicht vermeiden können, denn sie ist nun mal verantwortlich für die Präsentation Deutschlands auf der weltweit wichtigsten Schau zeitgenössischer Kunst, der Biennale in Venedig. Mehr geht auf diesem Gebiet nicht! Enormer Druck, hohe Erwartungen - und große Wertschätzung für das, was Franciska Zolyom seit Jahren in und für Leipzig auf die Beine stellt.

Mein Beruf besteht darin, Ausstellungen zu machen.

Franciska Zolyom | Chefin der Galerie für zeitgenössische Kunst in Leipzig
Franciska Zólyom 95 min
Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Kunst für alle

Franciska Zólyom
Sport, Auszeiten und Weite sind Franciska Zolyom wichtig, um den Kopf frei zu bekommen Bildrechte: Julia Rößner

Ganz offenkundig hat sie ihre GfzK (die Galerie für zeitgenössische Kunst) zu einem Ort gemacht, der Sachsen als Kunstplatz jenseits des Barock Anerkennung verschafft. Kunst nicht für reiche Sammler, sondern für alle. Nicht für Kenner, sondern zum Beispiel auch für die Schüler aus dem Stadtviertel. Nicht zum stillen Staunen, sondern zum Mitmachen und diskutieren. Das ist das Credo der Frau, die es früher mit ihren Eltern in Museen immer langweilig fand. Auch deshalb kämpft die Leipzigerin gegen die Museums- und Kunstklischees und will alle begeistern, einladen, nachdenklich machen. Und das scheint sie so gut geschafft zu haben, dass sie ausgewählt wurde, für den Deutschen Pavillon auf der Biennale Venedig zu sorgen. Kurz bevor Franciska Zolyom zum Endspurt nach Venedig aufbricht, hat sie im Sachsenradio-Sonntagsbrunch von Bienen und Bildern erzählt, von Kaffee und Kater, von Leipzig und der Lust an der Kunst. 

Mitmachen und gewinnen

Mitmachen und gewinnen

Mitmachen und gewinnen

Im Sonntagsbrunch gibt es auch immer etwas zu gewinnen. Jede Woche gibt es ein neues Rätsel. Die Hinweise, um das Rätsel zu lösen, hören Sie in der Sendung. Wissen Sie die richtige Antwort, dann schreiben Sie uns! Das Mailformular finden Sie während der Sendung hier (am Sonntag von 10 bis 13 Uhr). Der Gewinner wird unter allen, die die richtige Antwort wussten, ausgelost. Zu gewinnen gibt es ab Januar 2019 je Sendung 100 Euro. Viel Glück!

Vertrag wird unterzeichnet
Bildrechte: colourbox.com

Sie können auch anrufen

Sie können auch anrufen

01375 - 800 800*

* 0,14 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ist teurer

Das Rätsel am 21.04.2019

Das Rätsel am 21.04.2019

Wir suchten mit Franciska Zolyom nach dem Völkerschlachtdenkmal. Sie mag den Blick ins Weite und hat in der Ruhmeshalle des Denkmals schon eine intensiv wahrgenommene Kunstaktion organisiert.

Vorschau

Die Promis der kommenden Sendungen*

Die Promis der kommenden Sendungen*

28.04.2019 | Peter Heinrich Brix (Schauspieler)
05.05.2019 | Sandra Maischberger (Moderatorin)
12.05.2019 | Leopold Altenburg (Schauspieler, Autor, Ururenkel von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth)
19.05.2019 | René Pape (Opernsänger)
26.05.2019 | Michael Antwerpes (Sportreporter)
02.06.2019 | Hardy Krüger jr. (Schauspieler)
09.06.2019 | Katja Henkel und Stephan Bischof live auf der Landesgartenschau
16.06.2019 | Roland Kaiser (Sänger)
23.06.2019 | Tina Punzel (Wasserspringerin)
30.06.2019 | Marc Weide (Zauberweltmeister)

* Änderungen vorbehalten!