In eigener Sache Jochen Werner ist der neue Sprecher im Sachsenradio

Nach vielen Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit mit der bisherigen Station-Voice, dem Sprecher Rainer Maria Ehrhardt, gibt es bei MDR SACHSEN, passend zum neuen Klangbild des Senders, ab Mitte Juni eine neue Stimme beim Sachsenradio.

Der Sprecher der neuen Station-Voice heißt Jochen Werner. Der Germanist und studierte Anglist ist Doku-Sprecher im Fernsehen bei ZDF, 3sat, SWR oder ARTE, aber auch die Stimme des Radio-Programms WDR 4. Jochen Werner spricht regelmäßig Imagefilme, Produktfilme und Erklärfilme für namhafte deutsche Unternehmen. Als leidenschaftlicher Bücherwurm liebt er es außerdem Literatur zu lesen, in Hörbüchern.

Jochen Werner, Sprecher Sachsenradio, mit Gitarre 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Der neue Sprechermann Jochen Werner stellt sich vor 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Haben sie schon etwas bemerkt beim Sachsenradio? Wir haben unsere Programm-Musik etwas aufgefrischt. Und, wir haben auch einen neuen Sprecher beim Sachsenradio: Jochen Werner.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Mo 14.06.2021 07:20Uhr 04:26 min

https://www.mdr.de/sachsenradio/audio-jochen-werner-station-voice-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Was ist eine Station-Voice? Die Station-Voice ist die Bezeichnung für den Sprecher, der für einen Hörfunksender die programmlichen Rahmenelemente spricht, z.B. Trailer, Jingles oder Einblendungen zu Beginn einer Sendung oder einer Senderubrik. Die Station-Voice spricht auch die Trenner zwischen den verschiedenen Programmelementen. Sie spricht aber keine journalistischen Beiträge oder Moderationen.

Wir wollen unser Programm durch ein zeitloses Sound-Design auch für neue musikalische Genres und Stile öffnen und den Programmfluss mit frischer Energie und mehr Dynamik erhöhen.

Peter Neumann | MDR SACHSEN-Redaktionsleiter Programmgestaltung/Primetime

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | ab 14.06.2021