Der große MDR SACHSEN-Weihnachtsmarkttest Weihnachtsmarkt im Test: Chemnitz

Vom 29.11.2019 bis 23.12.2019 war in Chemnitz der Weihnachtsmarkt geöffnet. Mehr als 200 Händler wollten die Chemnitzer und Touristen gut durch die Vorweihnachtszeit bringen. Wie es gelungen ist, erfahren Sie im Testergebnis.

weihnachtsmarkttest-mdr-sachsen-100
Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Weihnachtsatmosphäre

Die Buden sind wie immer schön geschmückt und es war Musik zu hören, das war den Besuchern sehr wichtig. Schwierig fanden einige, dass auf der Bühne andere Musik zu hören war, als durch die Lautsprecher auf dem Markt. Vielleicht könnte man dies anpassen. Zudem haben etliche Besucher gesagt, dass der Markt jedes Jahr gleich wäre - gleiche Stände, gleiche Anordnung. Da wünschten sich einige mehr Flexibilität. Großer Aufreger dieses Jahr war zudem der Weihnachtsbaum. Viele fanden ihn nicht schön.

  • Note: 1,9

Unterhaltung

weihnachtsmarkttest-mdr-sachsen-100
Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Auf der Bühne gab es Programm, das lobten viele. Auch die Vielfalt im Angebot bei den Händlern kam gut an. Für Kinder gab es eine Eisenbahn, ein Karussell, eine große Spieldose zum Anschauen. Da wird viel geboten.

  • Note: 1,4

Preise:

Hier waren sich die befragten Besucher nicht einig. Winzerglühwein teilweise für 4 Euro fanden viele zu happig. Andere meinten, dies müsse mittlerweile ausgegeben werden, für gute Qualität. Gebrannte Mandeln gab es für 3,50 Euro und die Toilette kostete 0,50 Euro.

  • Note: 2,3

Service

weihnachtsmarkttest-mdr-sachsen-100
Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Chemnitz hat auf die Kritiken der letzten Jahre geachtet: Mittlerweile gibt es auf dem Markt viele Hinweisschilder, wo die Bühne oder auch Toiletten zu finden sind. Schwierig wurde es beim Thema Parkplätze. Da gibt es zu wenige und wenn, dann sind sie zu teuer.

  • Note: 2,3

Gesamtnote: 2,0

Quelle: MDR/sz