Der große MDR SACHSEN-Weihnachtsmarkttest Das Testergebnis aus Döbeln

Seit dem 30. November hat der Weihnachtsmarkt in Döbeln direkt vorm Rathaus geöffnet. Bis zum 17. Dezember verspricht der Markt Eiszauber und Lichterglanz. Ob sich ein Besuch für Familien lohnt, haben wir nachgefragt.

Weihnachtsatmosphäre

Weihnachtsmarkt Döbeln
Der Weihnachtsmarkt in Döbeln - leider mit geschlossener Eisbahn Bildrechte: MDR/Silvio Zschage

Kurz vorweg. Selten haben wir auf einen Markt so schlechte Bewertungen bekommen. "Schade um die Zeit", "Hier ist nichts los", "Es wird immer schlimmer" - waren da noch milde Kommentare. Es ist zudem der erste Markt, auf dem auch "sechsen" vergeben wurden.

Zwar ist auf dem kompletten Weihnachtsmarkt Musik zu hören, das wurde ausdrücklich gelobt, dennoch kommt bei den befragten Besuchern kaum richtige Stimmung auf. Die Eisbahn nimmt die Hälfte des Platzes ein, der dadurch kahl und wenig romantisch wirkt, noch dazu hatte die Eisbahn aus technischen Gründen geschlossen. Ein Schild mit der Aufschrift, dass es zu warm ist, hätte es einigen Besuchern besser erklärt. Zudem gibt es einige Stände, die stark kritisiert wurden. Ein Stand mit Knobibrot und ein anderer mit Kräppelchen sähen aus, wie auf einem Wochenmarkt. "Lieblos" war da oft zu hören.

  • Note: 4,1

Unterhaltung

Eine Bühne ist vorhanden - jedoch ohne Programm zum Testzeitpunkt. Ein Karussell ist vorhanden - jedoch war dieses geschlossen. Am späten Nachmittag öffnete es dann, der Chef gab als Grund Probleme eines Karussells auf einem anderen Markt an. Eine Eisbahn ist vorhanden, diese war aus technischen Gründen geschlossen. Wir nehmen an, es war zu warm.

Märkte begründen das fehlende Bühnenprogramm oder geschlossene Karussells gern immer damit, dass am Nachmittag dies keiner nutzen würde. Wir haben allein 23 Mütter mit Kindern gezählt, die vorm geschlossenen Karussell standen und dies bedauerten.

Bemängelt wurde auch, dass die Stände nicht vielfältig genug seien. Außer Glühwein und Bratwurst und Knobibrot gäbe es wenig Abwechslung.

  • Note: 4,3

Preise

Glühwein 3,00 Euro, Eislaufen - wenn die Bahn geöffnet ist - 2,50 Euro. Das war ok. Jedoch wurden die Glühweinpreise durchweg als zu hoch befunden.

  •  Note: 2,8

Service

Toiletten sind vorhanden und ausgeschildert. Das wurde positiv bewertet. Parkplätze sind kaum vorhanden, viele sprachen von Chaos. Zudem wurde kritisiert, dass kein Bühnenprogramm ausgeschildert war. Ein Schild habe ich entdeckt, welches aufzeigte, dass ein Adventssingen am 15.12. stattfindet. Der Testtag war der 03.12.

  • Note: 3,8

Gesamtnote: 3,8