Der große MDR SACHSEN-Weihnachtsmarkttest Das Testergebnis aus Marienberg

Blick auf den Weihnachtsmarkt in Marienberg
Bildrechte: MDR/Silvio Zschage

Bereits zum 6. Mal nehmen wir den Weihnachtsmarkt in Marienberg unter die Lupe, der in diesem Jahr vom 28. November bis 23. Dezember andauert. Ungefähr 40 Stände sollen viele Besucher auf den Markt locken. Wie familienfreundlich ist er in diesem Jahr? Hier die Ergebnisse:

Weihnachtsatmosphäre

Es wurde einiges verändert auf dem Markt. Die Stände sind teilweise dichter gebaut worden. Das lässt den Markt romantischer wirken, so die meisten Besucher. Auch dieses Jahr dominiert wieder eine große Eisbahn den Weihnachtsmarkt, die jedoch das Bild nicht stört. Zudem ist Weihnachtsmusik zu hören, das bewerteten die Besucher positiv. Ein paar Kritiken gab es, da die zwei Weihnachtsbäume auf dem Markt noch nicht beleuchtet waren.

  • Note: 1,7

Unterhaltung

Blick auf den Weihnachtsmarkt in Marienberg
Bildrechte: MDR/Silvio Zschage

Die Vielfalt der Buden sowie die große Eisbahn für Jugendliche wurde gelobt. Kritiken gab es daran, dass der Bastelstand erst 15 Uhr öffnet, obwohl bereits 14 Uhr zum Testzeitpunkt viele Kinder auf dem Markt waren. Für die Kleinsten gab es ein Karussell. Dies fanden Familien besonders schön.

  • Note: 1,7

Preise

Der Glühwein kostet 2,50 Euro, eine Karussell-Fahrt 2 Euro, Bratwurst 2 bis 3 Euro, die Nutzung der Eisbahn für 2 Stunden mit Ausleihe 9 Euro. Die Preise fanden die Befragten in Ordnung. Schließlich müssen die Händler auch ihr Geld verdienen, so die Meinung vieler.

  •  Note: 1,6

Service

Parkplätze sind direkt am Markt vorhanden, das war früher mal anders und wird sehr gut bewertet. Vergangenes Jahr wurde kritisiert, dass es kein Bühnenprogramm gab und die Toiletten nicht ausgeschildert wurden. Dies wurde sofort verändert, nachdem wir es angesprochen hatten und es soll sich lohnen. Die Besucher gaben im Service im Schnitt die

  • Note: 1,5

Gesamtnote: 1,6