Weihnachtsmarkt Meissen
Bildrechte: Silvio Zschage

Der große MDR SACHSEN-Weihnachtsmarkttest Das Testergebnis aus Meißen

aufgeschrieben von Silvio Zschage

Weihnachtsmarkt Meissen
Bildrechte: Silvio Zschage

Seit dem 26. November lädt der Weihnachtsmarkt in Meißen zum Bummeln ein. Bis zum heiligen Abend haben die Stände auf einem der "schönsten Weihnachtsmärkte Mitteldeutschlands" - so ist es auf der Internetseite zu lesen - geöffnet. Wie familienfreundlich ist der Markt? Wir haben getestet. Vergangenes Jahr bekam der Markt eine Gesamtnote von 2,3. Der Marktleiter meinte aber aufgrund unseres Tests einiges verbessert zu haben.

Weihnachtsatmosphäre

Es ist Weihnachtsmusik zu hören, das lobten viele. Zudem passt sich der Markt sehr gut in das mittelalterliche Flair der Stadt ein. Kritikpunkt: Einige Stände könnten laut Meinung der Besucher noch mehr geschmückt sein und einige wünschten sich auch andere Weihnachtsmusik. Weniger rockige Weihnachtslieder, eher popige sind beliebt.

  • Note: 2,0

Unterhaltung

Die Stände sind vielfältig, das wurde gelobt. Rings um den Weihnachtsmarkt gibt es auch eine Menge für Kinder: Karussell, Riesenschaukel, Eisenbahn. Leider hat die Bastelbude nur am Wochenende geöffnet - das fanden gerade die Familien schade. Dass das Rathaus gleichzeitig als Adventskalender genutzt und an jedem Tag ein Fenster geöffnet wird - das kam gut an.

  • Note: 2,0

Preise

Winzerglühwein ab 3,00 Euro, Bratwurst auch, Quarkbällchen 0,80 Euro - da gab es kaum etzwas zu kritisieren.

  • Note: 1,6

Service

Hier gab es im vergangenen Jahr die meisten Kritiken. Das Programm sei nicht ausgeschildert gewesen, Parkplätze nicht gekennzeichnet, die Toiletten nicht sichtbar. Alles das wurde in diesem Jahr verbessert und das spiegelt sich auch in der Note wieder:

  • Note: 1,6

Gesamtnote: 1,8