Der große MDR SACHSEN-Weihnachtsmarkttest Weihnachtsmarkt im Test: Meißen

Seit dem 25. November ist der Weihnachtsmarkt in Meißen geöffnet und wird bis zum 24. Dezember die Weihnachtszeit einläuten. Danach verwandelt er sich noch bis zum 1. Januar zum Wintermarkt. Das sagen die Besucher...

Weihnachtsmarkt Meissen
Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Weihnachtsatmosphäre

Viele der 40 Weihnachtsmarkthütten sind sehr gut geschmückt. Aber eben leider nicht alle. An einigen Ständen könnte noch mehr getan werden. Zudem fanden einige befragte Besucher nicht schön, dass nicht nur Weihnachtsmusik sondern normale Schlager gespielt wurden. Da kann noch nachgebessert werden. Besonders gut kam der Stand der Winzergenossenschaft Meißen an. Diese hat das Schwalbennest, welches in der Nähe einen Weinberg ziert, maßstabsgetreu für den Markt nachgebaut. Das wurde gelobt.

Und dann ist da noch das Jesuskind. Dieses wurde letztes Jahr gestohlen und damals durch eine Puppe aus dem Kaufhaus ersetzt. Dieses Jahr ist dies leider wieder so. Das fanden etliche Besucher nicht schön.

  • Note: 2,2

Unterhaltung

Täglich gibt es ab 17 Uhr es ein Weihnachtsprogramm auf der Marktbühne - das wurde sehr gelobt. Zudem verwandelt sich das Rathaus in einen großen Adventskalender, an dem jeden Tag ein Türchen geöffnet wird. Auch das kam gut an.

Kritiken gab es, dass die Wichtelwerkstadt für Kinder nur am Wochenende geöffnet hat und kleinere Attraktionen für Kinder etwas entfernt vom Markt zu finden sind. Eltern würden gerne mal einen Glühwein direkt vorm Rathaus trinken, während das Kind beispielsweise Eisenbahn fährt.

  • Note: 2,2

Preise

Glühwein gibt es für 2,50 bis 3,00 Euro. Gebrannte Mandeln für 3 Euro und die Toilette kostet 0,50 Euro. Etliche Besucher beklagten, dass die Preise teurer geworden sind. Gerade Bratwürste sollen wohl teurer geworden sein.

  • Note: 2,7

Service

Parkplätze sind an der Elbe vorhanden, das wurde gelobt. Toiletten waren ausgeschildert, auch das lobten die Besucher.

Schwieriger fanden einige Besucher, dass der Markt auseinandergezogen sei. Er zieht sich eben durch die Innenstadt und ist nicht nur vor dem Rathaus konzentriert.

  •   Note: 2,1

Gesamtnote: 2,3

Quelle: MDR/sz/in