Blick auf einen Weihnachtsmarkt Oelsnitz
Bildrechte: MDR/Silvio Zschage

Der große MDR SACHSEN-Weihnachtsmarkttest Das Testergebnis aus Oelsnitz (Vogtland)

Blick auf einen Weihnachtsmarkt Oelsnitz
Bildrechte: MDR/Silvio Zschage

"Märchenhafter Oelsnitzer Weihnachtsmarkt" – so nennt die Stadt den Weihnachtsmarkt, der immer über den 2. Advent direkt vor dem Rathaus stattfindet. Er sei für die ganze Familie einen Besuch wert. Wir haben getestet.

Weihnachtsatmosphäre

Je nachdem wo wir befragt haben, gab es die entsprechenden Antworten. Direkt um die Bühne herum waren die Stände schön geschmückt. Je weiter es von der Bühne weg ging, änderte sich dieses Bild. Stände wie auf einem Wochenmarkt wurden dann von vielen Besuchern kritisiert. Ohne Weihnachtsschmuck - lieblos präsentiert. Hier kann und sollte definitiv nachgebessert werden.

  • Note: 2,7

Unterhaltung

Besonders gelobt wurde das Bühnenprogramm. Mehrere Kindertagesstätten richteten dieses Programm aus. Das kam sehr gut an. Zudem gab es ein Bastelzelt und ein Karussell. Aber einigen Eltern war das noch zu wenig. So wurde sich eine Bastelstube gewünscht oder auch ein Wunschbriefkasten für den Weihnachtsmann.

  • Note: 2,1

Preise

Bratwurst für 2 Euro, Glühwein kostet 2,50 Euro, Karussellfahren für 2 Euro. Das lobten viele Besucher und somit gaben Sie im Schnitt die

  •  Note: 1,8

Service

Hier gab es etliche Kritiken, was die Parkplatzsituation angeht. Es gäbe viel zu wenige Plätze für die Besucher. Auch die Toiletten wurden stark kritisiert. Viele haben diese gar nicht gefunden und wenn, dann waren diese verdreckt, so die Besucher. Positiv bewertet wurde das ausgeschilderte Bühnenprogramm gleich am Anfang des Marktes. Kritisiert wurde auch, dass einige Stände gar nicht geöffnet waren. Dort hingen Schilder, dass diese nur Sonnabend und Sonntag öffnen.

  • Note: 3,6

Gesamtnote: 2,6