Der große MDR SACHSEN-Weihnachtsmarkttest Weihnachtsmarkt im Test: Pirna

Seit dem 26.11. hat der Markt in Pirna geöffnet und geht nach Weihnachten sogar noch in die Verlängerung. Bis 30.12. wird er (bis auf die Feiertage) geöffnet haben. Seit 2013 wird der Markt in dieser Form gestaltet. Wie familienfreundlich er ist, haben wir getestet.

Weihnachtsmarkttest Pirna
Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Weihnachtsatmosphäre

Weihnachtsmarkttest Pirna
Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Die Buden, das Lichtkonzept, die Weihnachtsmusik - alles ist stimmig. Die Besucher sind sehr zufrieden, was die Gestaltung angeht. Auch die Eisenbahn für Kinder wurde ausdrücklich gelobt, denn hier fährt eine Dampflok durch die nachgebildete sächsische Schweiz. Am Abend gibt es zudem immer eine Lichtinstallation am Rathaus, die viele Besucher anzieht.

  • Note: 1,2

Unterhaltung

Hier kann noch bisschen mehr getan werden. Zwar gibt es zwei Karussells und die bereits erwähnte Eisenbahn, welche jedoch erst nachmittags in Betrieb genommen wird, dennoch fehlte einigen Familien eine Bastelecke für die Kleinen oder auch ein Bühnenprogramm.

Weihnachtsmarkttest Pirna
Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Das ist zwar hochkarätig, aber dafür eben nur am Wochenende. Viele wünschten sich auch in der Woche etwas Unterhaltung. Zudem wurde kritisiert, dass es auf dem Markt zu viele Stände mit Essensangeboten gibt. Einige Besucher fragten sich, warum das Tom-Pauls-Theater nicht mit einbezogen wird. Idee hier: vielleicht mit Nachwuchs das Bühnenprogramm bestücken.

  • Note: 2,4

Preise:

Handbrot 5 Euro, Glühwein 3 Euro, Schokoapfel 2,50 Euro, Toilette gratis, Karussell 2 Euro

  • Note: 2,5

Service

In kaum einer anderen Stadt wurde so auf die Parkplätze geschimpft, wie in Pirna. Es seien viel zu wenige – so die Besucher. Toiletten waren ausgeschildert, das kam gut an. Auch das Bühnenprogramm war überall zu lesen.

  • Note: 2,3

Gesamtnote: 2,1

Quelle: MDR/sz