Der große MDR SACHSEN-Weihnachtsmarkttest Weihnachtsmarkt im Test: Renaissanceschloss Schönfeld/Dresden

Am Wochenende des 3. Advents fand im Schönfelder Hochland bei Dresden der Weihnachtsmarkt rund um das Renaissanceschloss statt. Zum ersten Mal waren wir zum Testen eingeladen.

Weihnachtsmarkt Schönfeld
Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Weihnachtsatmosphäre

Silvio Zschage auf dem Weihnachtsmarkt Schönfeld
Silvio Zschage hat nachgefragt: Wie beliebt ist der Weihnachtsmarkt in Schönfeld? Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Schon am Eingang begrüßte eine große Weihnachtsmannfigur die Besucher. Besonders gelobt wurde die Tatsache, dass die meisten Stände in Holzhütten aufgebaut wurden, somit gibt es nicht das Bild des Wochenmarktes, das auf anderen Märkten immer wieder kritisiert wurde. Selbst der mittlerweile obligatorische Langosstand war in einer Holzhütte "versteckt". Besonders schön fanden die Besucher das illuminierte Schloss.

Ein paar Lichterketten mehr wünschten sich einige Besucher direkt am Schlossteich entlang.

Gelobt wurde auch, dass überall auf dem Markt Musik zu hören war. Zudem, und das kam sehr gut an, wurde das Schloss mit eingebunden. So gab es im Schloss vieles zu entdecken und auch dort fand sich ein kleiner Markt mit Angeboten rund um die Weihnachtszeit.

  • Note: 1,3

Unterhaltung

Weihnachtsmarkt Schönfeld - Schmiedemeister Bern Ufer beim Schauschmieden
Schmiedemeister Bernd Ufer beim Schauschmieden Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Wenn man sich überlegt, dass Schönfeld nun wahrlich kein großer Ort ist, wird mehr geboten als auf anderen Märkten. So gab es einen Schmied, dem zugeschaut werden konnte. Es gab ein Kinderprogramm auf der Bühne. Der Weihnachtsmann ließ sich blicken. Man konnte Ponnyreiten und ein Kino mit Märchenklassikern im Schloss besuchen. Zudem gab es einen individuellen Markt im Schloss, eine Whiskyverkostung und auch eine kleine Vinothek in einem Kellerraum des Schlosses mit toller irischer Musik.

Das geht kaum noch zu toppen, waren sich fast alle Besucher einig.

  • Note: 1,1

Preise:

Glühwein ab 2,50 Euro, Kräppelchen 10 Stück 6 Euro, Toilette gratis, Kino gratis, Ponnyreiten 2 Euro

  • Note: 1,5

Service

Weihnachtsmarkt Schönfeld - Katrin Sauer zeigt den Gästen eine Erzgebirgische Tradition: das Klöppeln
Katrin Sauer zeigt den Gästen eine Erzgebirgische Tradition: das Klöppeln Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Das schlechte Wetter ließ zwar den Platz vor der Bühne nicht ganz so gut aussehen, aber die Besucher bewerteten das nicht negativ, da für das Wetter keiner was könne. Besonders schön war aber dann die Tatsache, dass das Schloss mit in den Weihnachtsmarkt eingebunden wurde. So konnte wetterunabhängig auch vieles genossen werden. Toiletten waren ausgeschildert und auch über das Bühnenprogramm wurde informiert. Es gab zudem im Schloss ein Café, welches besonders genutzt wurde, um sich mal aufzuwärmen und zu setzen.

Vielleicht würde eine Hinweistafel noch helfen, alle Möglichkeiten die es auf dem Markt gibt, zu entdecken. Dies war eine der wenigen Kritiken.

  • Note: 1,4

Weihnachtsmarkt Schönfeld - Kasperletheater für die Kleinen
Auch das es in Schönfeld auf dem Weihnachtsmarkt: Puppentheater für die Kleinen Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Gesamtnote: 1,3

Quelle: MDR/sz