Der große MDR SACHSEN-Weihnachtsmarkttest Weihnachtsmarkt im Test: Stallhof Dresden

Seit einigen Jahren gehört er einfach zur Weihnachtszeit. Der Weihnachtsmarkt im Stallhof Dresden. Seit dem 27.11. hat er in diesem Jahr geöffnet und will die Gäste bis zum 23.12. in Mittelalterstimmung bringen.

Weihnachtsmarkt Stallhof Dresden
Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Weihnachtsatmosphäre

Eindrücke vom Weihnachtsmarkt im Dresdner Stallhof
Zauberhaft: Handgefertigte Filzpuppen Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Zunächst erst einmal loben viele Besucher, dass das Konzept des Mittelaltermarktes durchgezogen wird. Die Händler nennen sich Krämer, der Euro wird zum Taler und die Kleidung der Krämer ist auch mittelalterlich gehalten, so wie auch die komplette Gestaltung der Hütten. Am Abend werden die Wände des Schlosses noch angestrahlt, das wirkt besonders schön. Kritisiert wurde die fehlende Musik auf dem Markt. Zwar gibt es mittelalterliche Gruppen, die sind aber oft nur in einem Teil des Marktes zu hören.

  • Note: 1,3

Unterhaltung

Eindrücke vom Weihnachtsmarkt im Dresdner Stallhof
Studenten der TU Dresden freuen sich über ein warmes Bad in der Menge. Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Was dieses Jahr auffiel, Erwachsene waren total glücklich mit dem Angebot, Kinder weniger. Zwar gibt es für Kinder vieles zu entdecken und auch am Pfeil und Bogen dürfen sie sich gern ausprobieren, aber das Bühnenprogramm findet nur am Wochenende statt (dann mit Eintrittsgeld) und ein kleines Karussell vermissten sie auch. Oder aber eine kleine Backstube - ruhig auch wie im Mittelalter.

Ganz anders dagegen das Programm für Erwachsene. Badezuber, Schmied, Wahrsagerin – da kommt jeder auf seine Kosten. Zudem wird gelobt, dass es wenig Kommerz gibt.

  • Note: 1,8

Preise:

Glühwein 3 Euro, Handbrot 6 Euro, Knobibrot auch 6 Euro, Eintritt am Wochenende 4 Euro, Toilette 0,50 Euro. Das ist schon viel und da gab es auch die meisten Kritiken.

  • Note: 3,6

Service

Der Markt an sich könnte noch mehr ausgeschildert sein. Viele Touristen entdeckten ihn eher zufällig. Aber auf dem Markt ist alles gut beschriftet, das kam gut an. Parkplätze sind in Dresden allgemein das Problem. Das wurde auch kritisiert.

  • Note: 2,4

Gesamtnote: 2,3

Eindrücke vom Weihnachtsmarkt im Dresdner Stallhof
Beliebt bei den Kindern: Kartoffellocken für 3,5 Taler Bildrechte: MDR/Tobias Koch

Quelle: MDR/sz