Wettervorhersage Wie wird der Dezember, Wetterbauer Uebel?

Ein beleuchteter Christbaum vor einer Kapelle im Winter 2 min
Bildrechte: imago/blickwinkel

Was haben wir vom Dezember zu erwarten?

"Die erste Dezemberhälfte ist neblig mit beginnendem Schneefall. In der dritten Woche wird ruhiges, wechselhaftes Wetter, mit leichtem Schneefall", so Wetterbauer Rolf-Eckart Uebel. Zum Ende des Jahres kommt Sturm. Windstärke fünf bis sechs sagt der Wetterbauer voraus.

Gibt es weiße Weihnachten?

Das sagt der Wetterexperte: "Im Mittelgebirge ist es nicht ausgeschlossen, dass Vorwinter ist." Für ganz Sachsen muss man das seiner Meinung nach aber einschränken. "Es gibt viel Niederschlag", schmunzelt Rolf-Eckart Uebel. Er erwartet auch das alljährliche Weihnachtstauwetter mit Wärmeeinbruch. Aber in bestimmten Lagen, wo bereits zehn oder zwanzig Zentimeter Schnee liegen, muss es nicht heißen, dass der Schnee weg ist. Je nachdem, wie hoch die Region und der Wohnort liegen.

Es gibt viel Niederschlag im Dezember.

Rolf-Eckart Uebel Wetterbauer

Schnee liegt 2019 auf den Bäumen im Moritzburger Schlosspark. Im Hintergrund ist das Schloss zu sehen.
Schnee liegt auf den Bäumen im Moritzburger Schlosspark. Wie schön wäre es, wenn es so auch an den Weihnachtstagen aussehen würde. Der Wetterbauer ist sich da nicht so sicher. Bildrechte: dpa

So unterschiedlich - die Geografie von Sachsen

Die geografischen Unterschiede zwischen den einzelnen Regionen in Sachsen bereiten dem Wetterbauern bei seiner Vorhersage immer wieder Sorgenfalten. Der Grund: Sachsen ist von der geografischen Struktur sehr unterschiedlich. "Wir haben die große Leipziger Tieflandsbucht bis hoch in die Lausitz, das Erzgebirge, das Elstergebirge. Man müsste für jede Region einen eigenen Wetterbericht machen", fasst der Wetterbauer zusammen.

Und genau das plant Rolf-Eckart Uebel fürs neue Jahr. Er wird seine Beobachtungen zwischen Weihnachten und Neujahr für die Mittelgebirgsregionen Sachsens, die Lausitz und die Leipziger Tieflandsbucht aufschreiben. Das Gute: MDR SACHSEN kann dann ab Januar die Langzeitwetter-Vorhersage von Wetterbauer Uebel genauer bezogen auf die einzelnen Regionen anbieten.

Hier können Sie den Wetterbauer Uebel als Podcast abonnieren:

Die Wettervorhersagen von Wetterbauer Uebel | Audios

Auf einem Berg liegt viel Schnee. Man sieht auf Höhe des Berges die Wolkendecke und darüber strahlend blauen Himmel und Sonne, die den Schnee hell bescheint. Ein paar Skilangläufer stehen am Berg und blicken auf die Wolken.
Bildrechte: Mario Unger-Reißmann
Ein beleuchteter Christbaum vor einer Kapelle im Winter
Bildrechte: imago/blickwinkel
2 min

Wetterbauer Rolf-Eckhart Uebel beobachtet die Veränderungen des Wetters über das gesamte Jahr und passt seine Vorschau Monat für Monat an. Wie wird der Dezember? Gibt es weiße Weihnachten?

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Do 01.12.2022 07:00Uhr 02:12 min

Audio herunterladen [MP3 | 2 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 4,2 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/wetter/podcast-wetterbauer-uebel-dezember-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Festung Königstein im Nebel
Bildrechte: imago images/imagebroker
Alle anzeigen (11)

MDR (Manja Kraus/ino)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Guten Morgen Sachsen | 01. Dezember 2022 | 07:30 Uhr