Prognose Wetterbauer Uebel, kommt der Winter noch im Februar?

Kommt der Winter noch oder wird es doch schon Frühling? Unser Wetterbauer Rolf-Eckart Uebel gibt seine Prognose für den Februar ab. Hier nachhören:

Schneeregen und Hagel zeigt sich in Tropfen und Schneematsch an einer Fensterscheibe 2 min
Bildrechte: imago/Bernd Friedel

"Der Februar bringt uns genau nichts anderes" als der Januar, sagt Wetterbauer Rolf-Eckart Uebel voraus. Eine alte Bauernregel sagt:

'Denn ist bis Hochneujahr kein richtiger Winter, dann kommen fünf bis sieben kleine dahinter.' Wir können gespannt sein.

Rolf-Eckart Uebel

Aber vom 25. Januar bis 5. Februar ist Lichtmess-Zeit, und wenn es da stürmt und schneit, ist laut Wetterregel der Frühling nicht mehr weit, oder? Wahrscheinlich nicht. Denn auch in Rolf-Eckart Uebels Wetterkarten stellt sich Ende Februar der Frühling ein.

Die erste Woche hab ich es wechselhaft mit Schneefall oder Regen. In der zweiten Woche beruhigt sich das Wetter, in der dritten wird's etwas frühlingshaft. Und wenn ich dann eine Parallele zum Vorjahr ziehe: Da war's genauso. Bis Mitte Februar hatten wir Schnee und Ende Februar hat alles geblüht.

Rolf-Eckart Uebel

Allerdings bleiben laut Rolf-Eckart Uebel die Nächte bis in den April hinein ziemlich kalt. Und das heißt, man ist vor Überraschungen nicht gefeit. Es wäre durchaus möglich, dass der Frühling kommt. Aber es könne danach auch noch Schnee kommen. Dazu wieder eine Bauernregel:

'Ist der Februar sehr warm, friert man zu Ostern bis in den Darm.' Also wird es Ostern kalt, kommt noch mal ein Wintereinbruch. Wir lassen uns einfach überraschen.

Rolf-Eckart Uebel

Nochmal nachlesen:

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01.02.2020 | 10-13 Uhr