Wettervorhersage Wetterbauer Uebel: "Der Januar ist der schönste Monat im ersten Halbjahr"

Die Rauhnächte zwischen 25. Dezember und 6. Januar lassen unseren Wetterbauer Rolf-Eckhardt Uebel fast verzweifeln. Über die Hälfte der Tage sind um und es regnet nur. Wie geht es weiter?

Regentropfen in einer Pfütze 2 min
Bildrechte: colourbox.com
2 min

Die Rauhnächte lassen unseren Wetterbauern fast verzweifeln. Über die Hälfte der Tage sind rum und es regnet nur...

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Mo 03.01.2022 08:26Uhr 02:15 min

Audio herunterladen [MP3 | 2,1 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 4,1 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/wetter/audio-wetterbauer-uebel-januar-zweitausendzweiundzwanzig-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Seine Verzweiflung sieht man dem 79-jährigen Wetterbeobachter an:

Also ich habe so etwas überhaupt noch nicht erlebt, muss ich ehrlich sagen. So eine Wetterlage zum Jahreswechsel: kein Wind, viel Wolken, Niederschlag, Regen. Wenn ein bisschen Wind wäre, könnte man sagen, es ändert sich. Aber ich kann gar nichts sagen.

Rolf-Eckhardt Uebel

Der Regen seit Weihnachten setzt Rolf-Eckhard Uebel zu. Und so blättert er immer wieder in den Aufzeichnungen seiner Vorfahren. Im 18. Jahrhundert wird er fündig:

Ich habe zum Beispiel im Jahr 1750, also Winter 49/50, schreiben meine Vorfahren. Es war so mild, das Ende März die Bäume geblüht haben. 1773 war genau so ein milder Winter. 1781 war der Weihnachtsabend so warm, dass man im Freien Kegel schieben könnte.

Rolf-Eckhardt Uebel

Doch so milde Temperaturen am Jahresende wie 2021 deuten auf einen wechselhaften Winter hin. Denn eine alte Wetterregel besagt: 'Kommt kein Schnee bis Hoch-Neujahr hat der Winter sieben Kinder', also sieben kleine Winterabschnitte.

Wie wird er denn nun, der Januar?

In der ersten Hälfte erwartet uns Schneefall, dann soll es in der dritten Woche von Schnee in Regen übergehen und in der vierten Woche soll sogar ein bisschen Sonne scheinen. "Der Januar ist der schönste Monat im ersten Halbjahr", sagt der Wetterbauer voraus.

Die restliche Zeit des Jahres scheint es, so die Wetterbeobachtungen, zu regnen. Der Januar soll laut Rolf-Eckhardt Uebel aber ein echter Wintermonat werden.

Es kann durchaus möglich sein, dass wir im Januar noch viel Schnee bekommen. Der Januar könnte ein verhältnismäßig schöner Wintermonat werden, aber nicht beständig. Der Schnee bleibt nicht liegen.

Rolf-Eckhardt Uebel

Wenn der Schnee also da ist, sollten alle Ski- und Rodelfans schnell sein, denn laut Wetterregel bleibt der Winter immer nur ein kurzer Besucher.

Hier können Sie den Wetterbauer Uebel als Podcast abonnieren:

Die Wettervorhersagen von Wetterbauer Uebel | Audios

Regentropfen in einer Pfütze
Bildrechte: colourbox.com
2 min

Die Rauhnächte lassen unseren Wetterbauern fast verzweifeln. Über die Hälfte der Tage sind rum und es regnet nur...

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Mo 03.01.2022 08:26Uhr 02:15 min

Audio herunterladen [MP3 | 2,1 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 4,1 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/wetter/audio-wetterbauer-uebel-januar-zweitausendzweiundzwanzig-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Logo MDR
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Der Dezember beginnt. Das Jahr neigt sich dem Ende. Da lohnt sich die Prognose von unserem Wetterbauern Rolf Eckhardt Uebel besonders mit der Frage aller Fragen: Bekommen wir weiße Weihnachten?

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Mi 01.12.2021 10:30Uhr 02:26 min

Audio herunterladen [MP3 | 2,2 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 4,5 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/wetter/podcast-wetterbauer-uebel-dezember-zweitausendeinundzwanzig-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Alle anzeigen (6)

Nachlesen: Haben die vergangenen Prognosen gestimmt?

Quelle: MDR/mk/in

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01. Januar 2022 | 07:06 Uhr