Wetter-Vorhersage Wie wird der Juli, Wetterbauer Uebel?

In den Wetterkarten von Wetterbauer Uebel zeigt sich die erste Hälfte des Julis wechselhaft und bewölkt. In der der dritten Woche kommt Regen dazu. Am Ende des Monats kann es noch einmal sehr warm werden. Der Wetterbauer will sich da aber nicht ganz festlegen, denn bis Anfang Juli ist Siebenschläferzeit.  

Wie das Wetter am Siebenschläfer sich verhält, ist es sieben Wochen lang bestellt. Die Siebenschläferzeit geht laut Wetterbauer Uebel vom 25. Juni bis 5. Juli.

Insgesamt ist es aber warm und man braucht eigentlich gar nicht mehr in den Süden zu fahren. "Das sind eben neue Wetterphänomene. Es ändert sich das ganze Witterungsverhalten", sagt Wetterbauer Rolf-Eckardt Uebel. Auf die sogenannten Lostagsregeln der alten Wetterbauern ist aber nach wie vor Verlass. Wir sollen auf die Hundstage ab 25. Juli achten. Denn: Sind die Hundstage hell und klar, zeigen sie an, ein gutes Jahr.

Was sind Lostage? Die Lostage enthalten eine Wettervorhersage. Sie sind verantwortlich für das Wetter einer bestimmten Zeitperiode. So wie das Wetter an einem bestimmten "Lostag" ist, wird es einen ganzen Zeitraum anhalten.

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01.07.2019 | 5-10 Uhr