Das Sandmännchen sitzt mit zwei Kindern auf Rasen.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

täglich | 18:54/18:52 Uhr im MDR FERNSEHEN Die Gute-Nacht-Geschichten im Juni

Alle "Gute-Nacht-Wünsche" auf einen Blick

Der Sommer ist da und das genießt auch der Sandmann in vollen Zügen! Hier findet ihr alle täglichen Gute-Nacht-Geschichten und auch eure gemalten Bilder für das Sandmännchen.

Das Sandmännchen sitzt mit zwei Kindern auf Rasen.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Freitag, 1. Juni | Zaubertag

Heute geht aber auch wirklich alles schief! Luzi reimt ihren Wunsch nicht richtig, der Moffelzauber geht schief und alle landen mit Gepolter im Spielzeugladen. Doch hier sieht alles so anders aus und wo stecken die anderen? Panini weiß es genau, diesmal haben sie sich verzaubert!

Samstag, 2. Juni | Als Moppi seine Gartenbank einweihen wollte

Moppi hat eine neue Gartenbank neben seiner Hütte. Er hat Pitti und Schnatterinchen eingeladen, die Einweihung mit ihm zu feiern.

Sonntag, 3. Juni | Die Hutflagge

Frau Elster drängt den Fuchs etwas zu tun, damit man ihre Anwesenheit auf der Insel bemerkt. Als Herr Fuchs vorschlägt, dafür ihren Hut zu benutzen, will sie zuerst nicht. Willigt dann aber ein!

Frau Elster und Herr Fuchs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Montag, 4. Juni | Vom Hahn und der Zaubermühle

Es waren einmal ein Großväterchen und ein Großmütterchen, die waren arm wie die Kirchenmäuse. Aber eine klitzekleine Eichel sorgte für ziemlich viel Aufregung und sollte ihr Leben total verändern. Was da so alles passiert, das steht in dem großen Märchenbuch, das Geschichtenerzähler Benno Fürmann heute abend aufschlägt.

Dienstag, 5. Juni | Pondorondo will Radio hören

Pondorondo schaltet sein Radio an. Es funktioniert nicht, es ist keine Musik zu hören. Er dreht da und dort, haut mit der Faust kräftig drauf - nichts, kein Ton kommt heraus. Da bleibt ihm nur ein Zauber. Doch statt Musik fliegen Pondorondo CD's um die Ohren. Noch schlimmer wird es mit dem zweiten Zauber. Plötzlich ertönt Musik so laut, dass es in den Ohren schmerzt. Nur dem Schrank gefällt das und er macht ein Tänzchen mit dem Tisch. Als sich alles wieder beruhigt hat, hat Pondorondo eine prima Idee. Sein Blick fällt auf den alten Rechen und viel Klimbim in der Spielkiste. Damit baut er sich ein tolles Instrument. Alma begleitet ihn auf ihren Gläsern und es ist wirklich schön anzuhören, wie die Beiden Musik machen.

Mittwoch, 6. Juni | Der wolkenschiebende Wetterfrosch

Dicke Regelwolken ziehen auf und dann ist da noch der Wetterfrosch auf seiner Leiter sowie ein seltsames Geräusch, dass die Erdmännchen Jan und Henry nicht wieder einschlafen lässt. Sie machen sich auf die Suche.

Donnerstag, 7. Juni | Das Faultier

Das Faultier auf meiner Schmusedecke hat ein Problem: es kann nicht schlafen! Werden seine Freunde eine Lösung finden und ihm helfen können?

Freitag, 8. Juni | Matrosentag

Heute hat Luzi einen ganz besonderen Wunsch: sie wünscht sich ein Moffellied! Prompt fällt Panini natürlich etwas Passendes ein. Der Moffelzauber zaubert Luzi und die Moffels auf den Dachboden und in ein richtiges Matrosenabenteuer.

Samstag, 9. Juni | Der neugierige Schnabel

Herr Fuchs baut in seinem Schuppen eine Kiste für Borstels Spielsachen. Frau Elster ist bereit, ihn zu unterstützen. Aber es passiert so allerlei.

Sonntag, 10. Juni | Schnattchens allerbeste Freunde

Schnatterinchen malt ein Bild für eine Ausstellung - "Mein bester Freund". Pitti und Moppi kommen ins Streiten, denn jeder glaubt, Schnatterinchen würde ihn malen. Als das Bild fertig ist, stellt sich heraus, Schnattchen hat Pitti und Moppi gemalt.

Pittiplatsch und Moppi
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Montag, 11. Juni | Der gestiefelte Kater

Und wieder öffnet "Geschichtenerzähler" Axel Prahl heute sein großes Märchenbuch. Er erzählt von einem Kater, der auf zwei Beinen geht und sprechen kann, der bringt so manches zuwege. Da ist es eigentlich kein Wunder, wenn dieser Kater sogar einem armen Müllerburschen zu Wohlstand und Glück verhilft.

Dienstag, 12. Juni | Pondorondo will Korbball spielen

Pondorondo will Korbball spielen. Doch er trifft einfach nicht. Da versucht es Alma. Ein Wurf und gleich ein Treffer. Das wurmt Pondorondo natürlich sehr und er zaubert. Doch der Ball hängt plötzlich fest in der Luft. Pondorondo kann sich sogar dranhängen, der Ball bewegt sich nicht von der Stelle. Also ein zweiter Zauber. Der Ball wird plötzlich so leicht wie ein Luftballon und zischt wie eine Rakete davon. Pondorondo kann ihn gerade noch oben am Korb einfangen. Was tun? Da hat Pondorondo eine gute Idee. Er schnappt sich Almas Gummihosenträger und baut sich damit eine Schleuder. Den Ball hinein und abgeschossen. Alma muß oben auf der Rutsche den Ball in den Korb lenken-das ist ein prima Spiel für beide.

Mittwoch, 13. Juni | Ein Kuchen für den Walfisch

Halten ein Bäcker und ein Wal die Erdmännchen Jan und Henry von ihrem Schlaf ab oder woher kommt das merkwürdige Geräusch genau?

Donnerstag, 14. Juni | Die Maus

Auf meiner Schmusedecke gibt es ein Problem: Jeder möchte mit den Bällen der Maus spielen und sie ganz für sich alleine haben! Was kann man da nur tun?

Freitag, 15. Juni | Märchentag

Luzi hat richtig schlechte Laune. Panini ist überzeugt: Da hilft nur noch die Blume der Heiterkeit aus dem Märchenwald! Der Moffelzauber bringt Luzi und die Moffel in den Märchenwald. Sogar eine seltsame Fee gibt es hier, die ihnen den Weg weist.

Samstag, 16. Juni | Ein Elefant im Primelbeet

Pitti schießt den Fußball in Schnatterinchens Primelbeet. Moppi meint: "Das gibt Ärger!", aber Pitti erfindet eine echte Pittiausrede.

Sonntag, 17. Juni | Drei Rätsel für Herrn Fuchs

Herr Fuchs glaubt alles über Heilkräuter zu wissen. Das ärgert Frau Elster. Sie stellt Herrn Fuchs 3 Rätselfragen, von denen er durch Zufall eine beantwortet.

Pittiplatsch
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Montag, 18. Juni | Die drei Schweinchen

Heute schlägt der Geschichtenerzähler wieder das große Märchenbuch auf. Er liest die Geschichte von den drei kleinen Schweinchen. Die drei Schweinchen haben sich jeder ein Haus gebaut: aus Stroh, aus Holz und aus Stein. Doch dann kommt der Wolf und macht ganz schön viel Wirbel. Thomas Rühmann erzählt diese Geschichte mit Witz und Augenzwinkern. Mit dabei ist natürlich auch die Kleine Eule.

Dienstag, 19. Juni | Pondorondo picknickt

Pondorondo will zum Picknick. Er stellt den Korb mit den Esssachen ab, breitet die Decke aus und will nun den Sonnenschirm öffnen, denn die Sonne brennt heißer denn je. Doch der Schirm will und will sich nicht öffnen lassen. Doch auch Pondorondos Zauber führt nicht zu einem schattigen Plätzchen. Doch da fällt ihm etwas auf. Unter dem großen Gartenbaum ist es schön schattig. Also die Decke mit den Picknicksachen unter den Baum gezogen und schon können sich's Pondorondo und Alma unter dem Baum gut gehen lassen.

Mittwoch, 20. Juni | Der Vampir mit der Zahnlücke

Die Erdmännchen Jan und Henry suchen einen Vampir, der sich an einer Kokosnuss die Zähne ausgebissen hat.

Donnerstag, 21. Juni | Der Koala

Der Koala auf meiner Schmusedecke hat ein Problem: er ist so hungrig! Werden seine Freunde eine Lösung finden und ihm helfen können?

Freitag, 22. Juni | Mondtag

Luzi wünscht sich heute ein Moffellied und Panini fällt natürlich sofort das Lied vom lang verschwundenen, zauberhaften Mondstein ein. Mit Moffelzauber landen die Freunde auf dem Spielplatz, wo eine abenteuerliche Suche beginnt.

Samstag, 23. Juni | Frau Elster und die Erdbeerernte

Herr Fuchs arbeitet im Garten und hört mit Kopfhörern Musik. Frau Elster, die die reifen Erdbeeren entdeckt hat, macht sich das zunütze und erntet! Der empörte Fuchs kann nicht mal richtig schimpfen, denn Frau Elster hatte ihn tatsächlich gefragt.

Sonntag, 24. Juni | Pitti und die Holunderpost

Pitti und Moppi haben eine Poststelle aufgebaut. Aber dieses Spiel hat so seine Schwierigkeiten. Moppi ist Telegrammbote und bringt die Telegrammtexte durcheinander.

Pittiplatsch
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Montag, 25. Juni | Die gefangene Prinzessin

Einmal war eine schöne Königstochter von einem bösen Zauberer gefangen worden. Ein armer Handwerksmann, der davon hörte, schickte erst den einen, dann den anderen Sohn, um sie zu befreien. Wem es wie gelingt, die drei schwierigen Aufgaben zu lösen, das erzählt die Geschichtenerzählerin Anna Fischer.

Dienstag, 26. Juni | Pondorondo will Kirschen pflücken

Die Kirschen sind reif und ehe Pondorondo sie pflücken kann, macht sich ein frecher Vogel daran, sie wegzupicken. Der Vogel lässt und lässt sich nicht verscheuchen. Da muß ein Zauber her. Der Zauberstrahl trifft den Baum, dem wachsen zwei Arme und damit kneift er Pondorondo in das Ohr und auch Alma bekommt einen Klaps hinter die Ohren. Schnell einen zweiten Zauber. Doch auch damit ist der Vogel nicht etwa weggezaubert, nein,plötzlich ist der ganze Baum voller schwarzer Vögel, die wild schreien und an den Kirschen picken. Doch kaum ist auch dieser Spuk vorbei, pickt der freche Vogel immer noch die Kirschen weg. Was tun? Da hat Pondorondo eine gute Idee. Er schnappt sich Almas Schal, ihre Kopfhörer und die große Sonnenbrille und stülpt alles über einen Besen. Eine prima Vogelscheuche ist entstanden, die auch noch Alma ähnelt. Die schiebt er auf den Baum und der Vogel erschrickt davor so sehr, dass er auf und davon fliegt. Nun kann Pondorondo die Kirschen pflücken. Alma lässt sie sich schmecken und macht mit den Kernen aus Übermut noch Zielschießen.

Pondorondo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mittwoch, 27. Juni | Das Rotkäppchen mit den Boxhandschuhen

Die Erdmännchen Jan und Henry werden von einem Geräusch geweckt und finden heraus, warum das Rotkäppchen Boxunterricht nimmt.

Donnerstag, 28. Juni | Die Biene

Die Biene auf meiner Schmusedecke hat ein Problem: ihr Flügel hat ein Riss und sie kann nicht mehr fliegen! Werden ihre Freunde eine Lösung finden und ihr helfen können?

Freitag, 29. Juni | Koffertag

Luzi möchte verreisen und hat ein Problem: Was packe ich denn nur in meinen Koffer? Für Panini ist das natürlich gar kein Problem und mit dem Kofferpack-Lied ist Luzis Koffer ruck zuck gepackt.

Samstag, 30. Juni | Pitti, der Allerbeste der Welt

Pitti fällt es wieder einmal ein, daß er eigentlich doch der Allerbeste der Welt ist. Aber weder Schnattchen noch Moppi wollen Pittis Feststellung bestätigen. Aber ein Allerbester ist Pitti doch - der allerbeste Schummler beim Dominospiel, wie er lachend feststellt.


Jeden Tag | Eure Bilder beim Sandmann

Ihr wollt sehen, welche Bilder vor dem Sandmann gezeigt werden? Dann klickt Euch hier in die Bildergalerie:

Zuletzt aktualisiert: 11. Juni 2018, 16:45 Uhr