Das Sandmännchen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

täglich | 18:54/18:52 Uhr im MDR FERNSEHEN Die Gute-Nacht-Geschichten im Januar

Alle "Gute-Nacht-Wünsche" auf einen Blick

Ein neues Jahr hat begonnen! Und natürlich ist auch 2018 der Sandmann wieder tagtäglich für euch da. Hier findet ihr eure gemalten Bilder für das Sandmännchen, alle Gute-Nacht-Geschichten und mehr.

Das Sandmännchen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Montag, 1. Januar | Frau Holle

Eine Witwe hatte zwei Töchter, davon war die eine schön und fleißig, die andere hässlich und faul. Was diese beiden Mädchen mit dem Schneefall im Winter zu tun haben, verrät "Geschichtenerzähler" Axel Prahl.

Dienstag, 2. Januar | Pondorondo rodelt

Pondorondo will mit seinem Teddy rodeln. Schnell zieht er den Schlitten den Berg hinauf. Doch der Schlitten ist viel zu klein. Er zerfällt beim Versuch Pondorondos, sich hinaufzusetzen, in viele Einzelteile. Pondorondo weiß keinen Rat. Sein Zauber bringt ihm zwar eine rasante Skiabfahrt, doch rodeln kann er immer noch nicht. Erst der Hut des Schneemanns bringt ihn auf eine gute Idee.

Pondorondo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mittwoch, 3. Januar | Der Arztplanet

Raketenflieger Timmi und Teddynaut stoßen auf ihrem Weg zum nächsten Planeten mit einem Kometen zusammen, der sich dabei eine Beule zuzieht. Schnell nimmt ihn Timmi mit zum Arztplaneten. Dort angekommen, werden sie gleich von drei Ärzten untersucht, zu ihrer Unzufriedenheit können sie gar nichts feststellen. Auch dem Kometen geht es wieder gut und seine Beule ist verschwunden. sehr interessant, finden das die Ärzte und wollen gleich eine Konferenz darüber halten, als Timmi und Teddy sich wieder zum nächsten Planeten aufmachen.

Donnerstag, 4. Januar | Hip nicht hop

Molly möchte mit Hip spielen – aber nicht mit Hop! Aber Hiphop spielen nun `mal immer und ausschließlich zusammen. Glücklicherweise merken alle, dass es zu dritt viel mehr Spaß macht, als zu zweit. Oder zu viert – mit Edison!

Freitag, 5. Januar | Kalli-Tanz

Kalli kann noch nicht einschlafen und beginnt einen Tanz: Linkes Bein, rechtes Bein, Hand zur Seite, Nase rein, linkes Bein, rechtes Bein und wackeln mit dem Po. Erst tanzt er als Ritter, dann als Ägypter und zuletzt als Urmensch bis er schließlich wieder ins Bett schlafen legt.

Samstag, 6. Januar | Herr Fuchs sorgt für Ärger

Frau Elster bittet Herrn Fuchs, sich vor dem Essen die Hände zu waschen. Doch er will davon nichts wissen. Erst als die Tischdecke voller schwarzer Flecken ist, begibt er sich zur Waschschüssel.

Sonntag, 7. Januar | Die Eispfütze vor der Haustür

Moppi will bei Pitti und Schnatterinchen übernachten, weil vor seiner Haustür eine Riesenpfütze ist. Sie überlegen, wie Moppi trotzdem in die Hütte kommt. Als die Pfütze zugefroren ist, schlittert Moppi in seine Hütte hinein.

Hund Moppi
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Montag, 8. Januar | Das Häschen und die Rübe

Es ist kalt und überall liegt Schnee. Doch als das Häschen sogar zwei Mohrrüben findet, schenkt es eine Rübe dem Eselchen. Das ist gerade ausgegangen, um sich etwas zu essen zu suchen. Und als es satt heim kommt, bringt es die Mohrrübe zum nächsten Tier. Aber auch die anderen Tiere denken an ihre Freunde und schließlich liegt die Mohrrübe am anderen Morgen wieder beim Häschen auf dem Tisch. Eine Geschichte vom Teilen; vorgelesen von der wunderbaren Katharina Thalbach.

Dienstag, 9. Januar | Pondorondo spielt Puppentheater

Der Vorhang geht auf. Pondorondo legt seine Kasperpuppen ins Theater. So, nun sollen sie mal schön spielen. Aber die Puppen rühren sich nicht. Pondorondo ist schon ein bisschen wütend als er zaubert. Samt Vorhang fliegen die Puppen durch das Zimmer. Der Polizist fällt dabei herunter und wird von Selmas Hörnchen aufgespießt. Selma bewegt den Kopf und dabei bewegt sich auch die Puppe. Na hoppla, das ist ja die Idee. Pondorondo geht hinter das Puppentheater, steckt sich die Puppen auf seine Hände und schon beginnt das Spiel. So spielt Pondorondo für Selma und Selma für Pondorondo.

Mittwoch, 10. Januar | Der Plüschplanet

Teddynaut möchte seine Oma zu ihrem 7.Geburstag auf dem Plüschplaneten besuche. Alles ist dort aus Plüsch: die Berge, die Wiesen, die Bäume, sogar das Wasser im See. Doch der Planet hat ein Problem - Motten, die sogar Löcher in der Geburtstagstorte hinterlassen. Doch zum Glück haben Timmi und Teddynaut der Oma ein Stück Lavendelseife geschenkt. Fluchtartig verlassen die Motten den Planeten und alle Löcher können geflickt werden.

Donnerstag, 11. Januar | Theater

Molly und Edison spielen Mama und Papa. Zuerst ist Molly die Mama, dann Edison. Dann umgekehrt. Mama und Papa amüsieren sich köstlich!

Freitag, 12. Januar | Kalli-Tiere

Kalli kann noch nicht einschlafen. Er grübelt, welches Tier er wohl gern wäre. Nacheinander wird Kalli zu einem riesigen Elefanten, ein dickes Schwein, ein lauter Löwe, ein niedliches Glühwürmchen….bis er schließlich einschläft.

Samstag, 13. Januar | Die Kuh auf dem Staubwedel

Pitti will Moppi zu einer Schneeballschlacht verlocken, aber Moppi wischt in der Hundehütte Staub. Pitti ahmt ein Huhn und Katzen nach, aber ohne Erfolg.

Sonntag, 14. Januar | Herr Fuchs als Eisblumenzüchter

Herr Fuchs wettet mit Frau Elster, daß er Eisblumen an die Fensterscheiben zaubern kann. Frau Elster erscheint das unmöglich, so verwettet sie leichtfertig die Quaste ihrer Mütze.

Szene aus: "Fuchs und Elster - Spuren im Schnee"
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Montag, 15. Januar | Der Riese und der Schneider

Ein Schneider macht sich auf den Weg, um sich in der Welt umzusehen. Da trifft er einen Riesen; dem bietet er seine Dienste an. Nun ist der Schneider aber ein großer Prahlhans und der Riese ein kleiner Feigling. Was die beiden miteinander erleben, das steht in dem großen Märchenbuch, das Thomas Rühmann aufschlägt.

Dienstag, 16. Januar | Pondorondo baut einen Schneemann

Pondorondo rollt große dicke Kugeln im Schnee. Er will einen gewaltigen Schneemann bauen. Doch die Kugel ist ihm zu dick und schwer geraten. Er kann und kann sie nicht hochheben. Also muß ein Zauber her. Doch dabei geht natürlich wieder alles drunter und drüber. Mit einer guten Idee schafft er es, einen Schneemann zu bauen und auch Selma hat eine Schneefigur gebaut.

Mittwoch, 17. Januar | Der Traumplanet

Timmi und Teddynaut landen auf dem Traumlandplaneten. Eigentlich wollen sie sich nur kurz die Beine vertreten, doch da bemerken sie, dass auf diesem Planeten alles anders ist. Häuser stehen auf dem Dach, Kühe laufen aufrecht und tlefonieren und Babies fallen von den Bäumen. Ganz klar, das träumt jemand. Die beiden klettern auf einen hohen Berg und entdecken den schlafenden Timmi. Als dieser aufwacht, ist auf dem Planet schlagartig wieder alles normal.

Szene aus - Raketenflieger Timmi - Der Riesenplanet.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Donnerstag, 18. Januar | Klavierstunden

Mama nimmt Klavierstunden und Molly möchte zuhören. Edison aber stört furchtbar. Molly schafft es aber, ihn zur Ruhe zu bringen – zum Schluss darf sie sogar einen eigenen Ton spielen!

Freitag, 19. Januar | Kalli-Fragen

Davon kann kalli nun wirklich ein Lied singen, den tausend Fragen die man vorm Einschlafen hat.

Samstag, 20. Januar | Skisalat

Herr Fuchs hat seine Ski vorgeholt. Obwohl ihn Frau Elster warnt, sucht er sich für seine erste Abfahrt gleich die steilste Strecke aus und erleidet natürlich einen Reinfall - Skisalat!

Sandmann-Geschichte
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sonntag, 21. Januar | Als Moppi sich ein Vorbild suchte

Moppi ist neidisch auf Schnattchen, weil man sie überall liebt und achtet. Er will sich Schnattchen zum Vorbild nehmen. Aber er muß erkennen - ein bloßes äußerliches Nachahmen genügt nicht, im Gegenteil, das bringt nur Nachteile.

Montag, 22. Januar | Der Löwe und die Maus

Der Löwe ist riesengroß und stark; die Maus ist klitzeklein und … schwach? Doch auch eine kleine Maus kann einem großen Löwen in der Not helfen. Wie? Das erfahrt ihr, wenn Geschichtenerzähler Benno Fürmann wieder sein Märchenbuch aufschlägt und die Geschichte vom Löwen und der Maus vorliest.

Dienstag, 23. Januar | Pondorondo will Eislaufen

Pondorondo schlittert vor der Haustür. Doch einmal ist die Eisbahn zu kurz und ein anderes Mal liegt Sand auf dem Eis. Das stoppt Pondorondos Versuche,zu schlittern. Mit seinem Zauber erreicht er das ganze Gegenteil. Das Eis schmilzt weg und Schneeglöckchen wachsen hervor. Pondorondo denkt angestrengt nach. Da fällt sein Blick auf die Regentonne mit dem Schlauch dran. Und eins, zwei, drei hat er damit eine Eisbahn auf die Wiese gespritzt. Sogar Alma kommt zum Eis laufen.

Zauberer Pondorondo baut ein Iglu.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mittwoch, 24. Januar | Der Autoplanet

Timmi und Teddy wollen zum Autoplaneten. Hier fahren Autos kreuz und quer - der ganze Planet ist betoniert, es stinkt und es ist wirklich unheimlich gefährlich. Timmi überlegt und dann hat er eine Idee! Er malt weiße Streifen auf die Erde, an denen die Autos verdutzt bremsen. Die Autos stoppen und Bewohner mit großen Köpfen und kurzen Beinen steigen aus, sehen sich um, schnuppern an den Blumen und freuen sich ...

Donnerstag, 25. Januar | Gute-Nacht-Geschichte

Mama erzählt Molly eine Gute Nacht Geschichte. Alle Monster wollen zuhören – Molly aber möchte die Geschichte ganz für sich allein. Dank eines brillanten Einfalls ist am Ende jeder zufrieden!

Freitag, 26. Januar | Kalli-Lieblingsessen

Was ist Kallis Lieblingsessen? Kalli isst alles Mögliche gern aber am allerliebsten isst er: Spaghetti mit Tomate.

Samstag, 27. Januar | Als Moppi mit dem Schneemann befreundet war

Moppi hat sich so sehr über Schnatterinchen und Pitti geärgert, daß er sich lieber einen eiskalten Schneemann zum Freund wünscht, weil der viel mehr Herz hätte als die beiden. Plötzlich stehen neben Moppis Hütte ein Schneemann, eine Schneefrau und Kinder. Da ruft Moppi verzweifelt um Hilfe. Pitti hilft.

Schnee
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sonntag, 28. Januar | Spuren im Schnee

Herr Fuchs, der nicht rechtzeitig bremsen kann, landet kopfüber in der Schneefrau, die Frau Elster gebaut hat. Er läuft schnell den Weg zurück und kehrt nach kurzer Zeit wieder. Frau Elster beweist ihm durch seine Skispuren, daß er schon einmal an ihrem Nest war.

Montag, 29. Januar | Die Bremer Stadtmusikanten

Vier Tiere, Hund, Katze, Hahn und Esel, ziehen gemeinsam nach Bremen, um Stadtmusikanten zu werden.

Dienstag, 30. Januar | Pondorondo rettet sein Vogelhaus

Pondorondo und Selma sehen aus der warmen Stube mit Entsetzen, wie der Wintersturm ihr Vogelhaus vom Ast herunterweht. Schnell eilt Pondorondo nach draußen, um es wieder für die Vögel aufzuhängen. Aber immer wieder schnippst der Ast weg, wenn Pondorondo es an ihn wieder anhängen will. Zu guter Letzt landet Pondorondo noch im Schnee. Sein Zauber beschert ihm nur eine unfreiwillige rasende Fahrt mit dem Vogelhaus durch den Garten. Aber wieder hat er eine gute Idee. Alma bringt noch Sonnenblumenkerne und da lassen auch die Vögel nicht auf sich warten. Gemeinsam beobachten Pondorondo und Alma, wie die Piepmätze es sich schmecken lassen.

Mittwoch, 31. Januar | Der Wüstenplanet

Timmi und Teddynaut fliegen durch das All, als ihnen plötzlich Eisberge entgegenkommen. Schnell landet Timmi, doch ausgerechnet auf einen Planeten, auf dem alles vertrocknet ist und staubt. Also springt er wieder in seine Rakete und fängt einen Eisberg ein. Die Bewohner jubeln, als sie sehen, wie der Eisberg schmilzt und ein See entsteht und rings um den See Pflanzen und Bäume wachsen.


Jeden Tag | Eure Bilder beim Sandmann

Ihr wollt sehen, welche Bilder vor dem Sandmann gezeigt werden? Dann klickt Euch hier in die Bildergalerie:

Zuletzt aktualisiert: 01. Januar 2018, 00:01 Uhr