Während einer Liebesnacht gehen Paula (Angelica Domröse) und Paul (Winfried Glatzeder) auf eine imaginäre Reise
Bildrechte: rbb/PROGRESS Film-Verleih/Norbert Kuhröber

Louis Braille Festival 2019 Das Programm des Hörfilmkinos

Während einer Liebesnacht gehen Paula (Angelica Domröse) und Paul (Winfried Glatzeder) auf eine imaginäre Reise
Bildrechte: rbb/PROGRESS Film-Verleih/Norbert Kuhröber

Freitag, 05.07.2019

14:00 Uhr | Wildes Deutschland: Das Erzgebirge

Dokumentation, Deutschland, 2018, 43 min

Die Wasserspitzmaus jagt hier in Gebirgsbächen, Birkhähne balzen und der Wanderfalke nistet in Felsklüften. Das Erzgebirge bietet Lebensräume für viele Spezialisten. Blubbernde Schlammvulkane bezeugen den vulkanischen Ursprung des Gebirges. Wie auch die Basaltsäulen am Scheibenberg oder die Granitfelsen der Greifensteine. Dazwischen ein überraschender Artenreichtum in Fauna und Flora.


14:45 Uhr | Gesprächsrunde: Beschreibungen von Tieren und Pflanzen in Dokumentationen


15:15 Uhr | Mitteldeutschland von oben: Adelsgärten und Parks

Dokumentation, Deutschland 2017, 90 min

Verspielt barocke Gärten und landschaftliche Parks gibt es in Mitteldeutschland in einer einzigartigen Vielfalt und Dichte. Ein Paradies auf Erden schaffen. Das war das Ziel der Gartenbauer und Parkgestalter und der Wunsch ihrer adligen Auftraggeber. Sie wollten durch kunstvoll angeordnete Blumen und Bäume ihre Macht demonstrieren. Aus der Vogelperspektive lassen sich die Gärten und Parks besonders gut entdecken. Die Filmemacher waren tagelang mit modernsten Luftbild-Kamerasystemen unterwegs.


17:00 Uhr  | Gesprächsrunde "Kino für alle"


18:00 Uhr  | "Gundermann" (nicht vom MDR)


20:15 Uhr  | Einführung: Audiodeskription (AD) bei Filmklassikern bzw. Filmen des sogenannten audiovisuellen Erbes


20:30 Uhr  | Hörfilmpremiere "Die Legende von Paul und Paula"

Spielfilm, DDR 1972, 101 min

In einem Beatschuppen Ost-Berlins begegnen sich zwei junge Leute. Paul, der eine Frau hat, die ihn betrügt, und Paula, ohne Mann, aber mit zwei Kindern. Beide begegnen sich in einer Stunde, in der sie einander brauchen. Sie fragen nicht viel. Ihre Fragen aneinander kommen später, als sie begreifen, dass aus Verliebtsein Liebe wurde.

22:15 Uhr | Am Ende der Wald

Kurzfilm, Deutschland 2015, 30 min

Elke, eine junge Polizistin, und ihr Kollege Armin befinden sich nahe der tschechischen Grenze auf Streife. Bei einer Fahrzeugkontrolle widersetzt sich ein junger Tscheche ihren polizeilichen Anordnungen und wird dadurch unbeabsichtigt von Elke erschossen. Elke wird daraufhin über die Dauer der internen Ermittlungen vom Dienst suspendiert und sinkt in ein tiefes Loch aus Schuldgefühlen. Eines Nachts sucht die Ehefrau des verstorbenen Tschechen Elke auf.


Samstag, 06.07.2019


11:00 Uhr  | Die sieben Raben

Märchenfilm, Tschechien/ Slowakei 2015, 95 min

Bohdanka und die Königin verabschieden sich vom Prinzen, der auszieht den Bruder zu retten.
Bildrechte: MDR/Bohemian Motion Pictures

Das Märchen „Die sieben Raben“ ist die Geschichte eines jungen Mädchens, das sich zur Aufgabe macht ihre 7 Brüder zu retten und sie von ihrem Fluch zu befreien, mit dem sie ihre Mutter belegt hat. Es ist eine Geschichte über Mut, Ausdauer, aber auch die Kraft des Wortes, der Wahrheit und der wahren Liebe. Es ist eine Geschichte darüber, dass Fehler der Eltern die Kinder belasten, und sie diese entweder wiederholen oder im umgekehrten Fall wiedergutmachen müssen.


12:45 Uhr | Sagenhaft - Mitteldeutschlands Paradiese

Unterhaltungssendung mit Axel Bulthaupt, Deutschland 2018, 89 min

Wenn die Sonne strahlt, wenn das Land üppig grün ist und die malerischen Städte sich von ihrer schönsten Seite zeigen, zieht es Axel Bulthaupt hinaus.  Diese Reise durch die Mitteldeutschen Paradiese ist voller Überraschungen. Eine sagenhafte Tour mit einzigartigen Entdeckungen, tollen Bildern vom Boden und aus der Luft und mit ganz besonderen Menschen.


14:15 Uhr | Ein Jahr auf Kihnu in Estland – Leben zwischen Leichtigkeit und Schwermut

Film von Julia Finkernagel, Deutschland 2018, 44 min

Auf der kleinen Insel Kihnu in der Rigaer Bucht leben 400 Esten nach alten Regeln, die von Frauen geprägt und an ihre Kinder weiter gegeben wurden. An den Farben der Röcke kann man erkennen, ob die Frauen glücklich oder traurig sind. Autorin Julia Finkernagel hat auf Kihnu das Ringen von Jungen und Alten um den Erhalt ihrer kulturellen Identität und deren Vereinbarkeit mit modernen Entwicklungen im Verlaufe eines Jahres beobachtet. Der Film erhielt 2019 den Deutschen Hörfilmpreis.

Mare mit Ehemann Olavi und ihren vier Kindern, sie leben auf Kihnu
Bildrechte: MDR/Julia Finkernagel

15:00 Uhr | In aller Freundschaft – Nachts in der Sachsenklinik

Webserie, Deutschland 2017, 10 Folgen à 4 min

Was macht die "In aller Freundschaft"-Familie, wenn es Nacht wird in der Sachsenklinik, die Lichter ausgehen und die eigentliche Arbeit getan ist? Dieser Frage gehen zehn heitere Mini-Episoden des Web-Spin-offs "In aller Freundschaft - Nachts in der Sachsenklinik" nach.


15:30 Uhr | Gesprächsrunde: Audiodeskription bei Serien und Webformaten, Anmoderation Preview "In aller Freundschaft" (Folge 860)


16:00 Uhr | In aller Freundschaft – Folge 860: Via Dolorosa

Serie, Deutschland 2019, 43 min

Preview auf dem Louis-Braille-Festival! Sehen Sie hier vor der ersten TV-Ausstrahlung eine neue Folge der beliebten Krankenhausserie „In aller Freundschaft“.

Tessa Kollwitz bricht beim Joggen im Park zusammen und wird in die Klinik gebracht. Was zunächst als simple Dehydrierung diagnostiziert wird, entpuppt sich jedoch als Hirnödem. Für Dr. Roland Heilmann und Katja Brückner bleibt es schwierig, ihre Beziehung zu gestalten.


17:00 Uhr |  Spiel um Platz 3 der Frauenfußball-WM 2019 in Nizza | 1. Halbzeit


17:45 Uhr | Gesprächsrunde: Live-Audiodeskription bei Sportveranstaltungen/Fußball, ggf. mit Blindenreporter


18:00 Uhr | Spiel um Platz 3 der Frauenfußball-WM 2019 in Nizza | 2. Halbzeit


19:00 Uhr | Polizeiruf 110 - Mörderische Dorfgemeinschaft

Kriminalfilm, Deutschland 2019, 89 min

Preview auf dem Louis-Braille-Festival! Sehen Sie hier vor der ersten TV-Ausstrahlung den neuen Polizeiruf 110 aus Magdeburg.

In einem Wald bei Magdeburg ist ein Auto abgestellt. Im Kofferraum befindet sich auffällig viel Blut. Die Hauptkommissare Doreen Brasch und Dirk Köhler suchen den Halter Jurij Rehberg. In dem nahegelegenen Dorf weiß Annette Wolf nicht, wo ihr Lebensgefährte ist. Seit einigen Tagen ist er verschwunden, was für ihn als freiheitsliebenden Menschen nicht ungewöhnlich ist und sie als schwangere Verlobte nicht beunruhigt. Ihr Vater hingegen, Werner Wolf, vermutet sofort, dass Jurij in kriminelle Machenschaften verwickelt ist.


21:00 Uhr | Wunschfilm

Zurück zum Braille Festival bei mdr.de:

Zuletzt aktualisiert: 02. Juli 2019, 16:03 Uhr