Interaktives & inklusives MDR-Projekt "Der Karneval der Tiere": Wie die berühmte Tierparade trotz Corona Schule macht

Kaum ein Stück ist so gut geeignet, um Kinder für Musik zu begeistern. So schwärmt Ekkehard Vogler vom MDR-Jugend-Musiknetzwerk CLARA über den "Karneval der Tiere". Nur leider fuhr ihm Corona in die Tierparade, die Konzert-Termine mit den MDR-Sinfonikern in mitteldeutschen Grund- und Förderschulen platzten. Statt sie immer wieder zu verschieben, gibt es den "Karneval der Tiere" jetzt online. Eingespielt vom MDR-Sinfonieorchester, interaktiv und inklusiv, verspricht Vogler. "Selbstbestimmt" war bei den Proben und bei der Aufführung im Leipziger Werner-Vogel-Schulzentrum dabei.

Der Karneval der Tiere als inklusives Schulkonzert
Bei der Aufzeichnung zum Konzert im MDR-Klangkörperdomizil am Leipziger Augustusplatz Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

"Wenn die Kängurus hüpfen, dann hört man die Sprünge im Klavier, und die Schildkröten, die tanzen in einem unheimlich langsamen Tempo", lacht Ekkehard Vogler.

Der Karneval der Tiere als inklusives Schulkonzert
Musikvermittler Ekkehard Vogler Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Musikvermittler von MDR KLASSIK schwärmt von der berühmten Suite des Komponisten Camille Saint-Saëns. "Der Karneval der Tiere" sei genau richtig, um jüngere Kinder für Musik zu begeistern.

Eigentlich wollte er das Stück mit den MDR-Sinfonikern schon im vergangenen Jahr in Grund- und Förderschulen zur Aufführung bringen.

Corona funkte in die Tierparade

Der Karneval der Tiere als inklusives Schulkonzert
Die Rhythmusgruppe Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Doch Corona funkte dazwischen. Statt die Termine immer wieder zu verschieben, dachte er sich mit seinem Team vom Jugend-Musik-Netzwerk CLARA ein Konzert fürs Klassenzimmer aus.

Passend dazu schrieb Erzähler Patrick Rohbeck eine spannende Geschichte.

Besonders komisch war das aber nicht!, unkte eine fette Kröte mit angeklebten Wimpern.

Patrick Rohbeck Erzähler im "Karneval der Tiere"

Interaktiv und inklusiv

Der Karneval der Tiere als inklusives Schulkonzert
Flora als Mitwirkende Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Inzwischen steht die Konzert-Aufzeichnung zum Abruf bereit im Internet. So können Kinder in Grund- und Förderschulen oder auch zuhause die MDR-Sinfoniker sehen und hören.

Vogler würde es sogar gefallen, wenn sie dabei nicht nur andächtig vorm Bildschirm sitzen. Für Inspiration sorgen zwei Kurzfilme, die auch zu dem Internet-Angebot gehören.

Die Kinder können sich zum Text oder zur Musik bewegen. Ich wollte sie so einbinden in den Konzertablauf.

Ekkehard Vogler Musikvermittler bei MDR KLASSIK
Der Karneval der Tiere als inklusives Schulkonzert
Tanzpädagogin Brit Böttge Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In einem der Tutorials wirkt auch Flora Hector mit. Die 14-Jährige lebt mit einer kognitiven Behinderung. Sie singt und bewegt sich gern. Gemeinsam mit Tanzpädagogin Brit Böttge probt sie einfache Bewegungen zum Nach- und Mitmachen für den Beginn und das Finale der Komposition. Flora imitiert den erwachenden Urwald, raschelnde Blätter, Sonnenstrahlen und Schmetterlinge.

Aus der Ferne sieht Oma Monika die "Dreharbeiten" zu und freut sich: "Da ist sie voll in ihrem Element und kann mal was von sich selbst zeigen, und anders als sonst ihren Gefühlen freien Lauf lassen."

Konzert im Klassenzimmer

Der Karneval der Tiere als inklusives Schulkonzert
Fabian liebt Musik. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Und dann folgt der Test in Floras Klassenzimmer. Für die 13- bis 16-Jährigen vom Werner-Vogel-Schulzentrum in Leipzig ist das Konzert ein tierischer Musikspaß. Zusammen mit Stefanie Kretzschmann, ihrer pädagogischen Unterrichtsbegleiterin, probieren sie die verschiedenen Bewegungen und Rhythmen.

"Am Anfang dachte ich, dass es vielleicht ein bisschen schwieriger wird, sich das zu merken, aber die Bewegungen sind einfach gehalten, auch nachvollziehbar und dadurch einfach zu merken", meint Stefanie Kretzschmann. Nach dem Warm up geht es los:

Jetzt gucken wir uns das Konzert an und werden mitspielen!

Stephanie Kretzschmann Unterrichtsbegleiterin am Werner-Vogel-Schulzentrum

Mittendrin in der Musik

Der Karneval der Tiere als inklusives Schulkonzert
Unterrichtsbegleiterin Stefanie Kretzschmann Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Kinder sollen sich mittendrin fühlen in diesem einstündigen Konzerterlebnis, das auch genügend Raum lässt für eigene Ideen. 

"Ich liebe sowas, ja. Ich war schon mal selber im Gewandhaus. Ich geh da gerne hin, man kann da schöne Lieder hören und auch selber was ausprobieren", freut sich Fabian.

Es ist ein Projekt, wo die Kinder selber was erschaffen und das ja dann auch vortragen möchten und voller Stolz sind, das geschafft zu haben.

Stephanie Kretzschmann Unterrichtsbegleiterin am Werner-Vogel-Schulzentrum
Der Karneval der Tiere als inklusives Schulkonzert
Vor der Aufführung Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Karneval der Tiere lässt sich frei planbar im Unterricht einbinden. Er ist gleichermaßen für Kinder mit und ohne Einschränkungen gedacht. Zu dem Angebot meint Stefanie Kretzschmann nach dem ersten Test: "Ich finde es generell wichtig, weil es was Neues mal außerhalb vom Lehrplan ist, ein Projekt, wo die Kinder selber was erschaffen und das ja dann auch vortragen möchten und voller Stolz sind, das geschafft zu haben."

Bis April 20 ist der Konzertmitschnitt von MDR KLASSIK im Internet abrufbar.

               

Mehr über das MDR-Projekt: "Der Karneval der Tiere"

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Selbstbestimmt - Das Magazin | 09. Mai 2021 | 08:00 Uhr

Mehr Inklusion im MDR

Religion

Logo "selbstbestimmt"
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK