Selbstbestimmt - Das Magazin im August Inklusion an der Staatsoperette in Dresden
Tina (im Hintergrund) und Marion beim Ausschank in der Aufführungspause. Bildrechte: MDR/Mia Media

Inklusion an der Staatsoperette in Dresden Gelassen, ruhig und höflich bleiben

Der Dresdner Catering-Anbieter Luby-Service setzt bewusst auf Mitarbeiter mit Einschränkungen. Auch im Kraftwerk Mitte, der Heimstatt für die Staatsoperette Dresden. Hier arbeiten Marion, Tina und Tobias. Sie sind mit Leidenschaft dabei.

Selbstbestimmt - Das Magazin im August Inklusion an der Staatsoperette in Dresden
Tina (im Hintergrund) und Marion beim Ausschank in der Aufführungspause. Bildrechte: MDR/Mia Media

Das Kraftwerk Mitte Dresden ist nicht nur Spielstätte der Staatsoperette Dresden und des Theaters der Jungen Generation, sondern auch Arbeitsplatz von Marion, Tina und Tobias. An Aufführungsabenden bedienen sie hunderte Menschen. Sie kredenzen Sekt zur "Zauberflöte", Apfelsaft zu "Ronja, die Räubertochter" oder Bier zu "My Fair Lady".

Eine Arbeit, die fordert und stolz macht

Selbstbestimmt - Das Magazin im August Inklusion an der Staatsoperette in Dresden
Tobias und die anderen Service-Kräfte arbeiten mit einem so genannten Anleiter zusammen. Bildrechte: MDR/Mia Media

Marion, Tina und Tobias sind kognitiv leicht eingeschränkt. Sie arbeiten für Luby-Service, einer Werkstatt für behinderte Menschen. Zwei Jahre wurden sie zuvor auf ihren Beruf in der Theatergastronomie vorbereitet. Nun arbeiten sie im Drei-Schichtbetrieb. Der Job fordert die drei. Vor allem in den Aufführungspausen. Dann wollen alle Gäste gleichzeitig und in kurzer Zeit essen und trinken. Trotzdem gilt es, gelassen, ruhig und höflich zu bleiben.

Auch wenn sie abends müde ins Bett fallen, auf ihre Arbeit sind alle drei stolz. Er gibt ihnen immer wieder ein gutes Gefühl, das Gefühl, ihren Platz im Leben gefunden zu haben.

Früher war ich immer so schüchtern und kleinlaut. Jetzt bin ich eine erwachsene Frau, die auch was drauf hat. Und das mag ich an dem Job.

Tina

Selbstbestimmt - Das Magazin im August Inklusion an der Staatsoperette in Dresden
Hochbetrieb an der Bar. Nun heißt es, gelassen zu bleiben. Bildrechte: MDR/Mia Media

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Selbstbestimmt | 11. August 2019 | 08:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. August 2019, 13:05 Uhr