Elke Büdenbender
Bildrechte: imago/photothek

SemperOpernball 2019 Elke Büdenbender erhält St. Georgs Orden

28.01.2019 | 11:30 Uhr

Die Ehefrau des Bundespräsidenten, Elke Büdenbender, wird für ihr soziales Engagement mit dem St. Georgs Orden ausgezeichnet. Damit gaben die Veranstalter nun den sechsten Preisträger des 14. SemperOpernballs bekannt.

Elke Büdenbender
Bildrechte: imago/photothek

Die Ehrung gelte besonders ihrem Engagement für Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit von allen Kindern und Jugendlichen, hieß es in der Begründung. Elke Büdenbender ist vielfältig sozial engagiert. So ist sie unter anderem Schirmherrin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, des Müttergenesungswerkes, von UNICEF Deutschland, der Initiative Klischeefrei und von Teach First.

Eine Herzensangelegenheit ist ihr, jungen Menschen die vielfältigen Bildungswege aufzuzeigen. Elke Büdenbender hat selbst ihre Karriere als Richterin auf dem zweiten Bildungsweg begonnen, nachdem sie zunächst eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolviert hatte. Zuletzt war sie Richterin am Verwaltungsgericht Berlin.


Die Preisträger kommen persönlich nach Dresden. Neben Elke Büdenbender erhalten Fürst Albert II. von Monaco, der Trainer der russischen Fußballnationalmannschaft und früherer Torwart der SG Dynamo Dresden, Stanislaw Tschertschessow, sowie der französische Filmschauspieler Alain Delon einen der begehrten St. Georgs Orden. AUßerdem können sich der frühere Weltmeister, Formel 1- Teamchef sowie ehemalige Ferrari-Geschäftsführer und derzeitige Präsident des Weltdachverbandes des Automobils FIA, Jean Todt und der deutsche Ausnahmeunternehmer Jürgen Preiss-Daimler über die Auszeichnung freuen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Semperopernball 2019 - Live aus Dresden - Die große Ballnacht | 01. Februar 2019 | 20:15 Uhr