MDR FERNSEHEN | WUHLADKO | 06.04.2019 | 11:45 Uhr WUHLADKO – die Aprilsendung

Das sorbischsprachige Magazin mit deutschen Untertiteln

Bilanz und prominente Gäste

Am 30. März treffen sich in Crostwitz circa 190 Delegierte aus allen Regionalverbänden und Mitgliedsvereinen zur 19. Hauptversammlung der Domowina. Als Ehrengäste haben bereits Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer, das Mitglied des Deutschen Bundestages Klaus-Peter Schulze und der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Bernd Fabritius ihr Kommen zugesagt. Neben der Bilanz der bisherigen Arbeit werden sich die Delegierten auch mit den aktuellen politischen Herausforderungen beschäftigen.

Alfred Krawc-Dźěwinski

Er gehörte zu den international anerkannten Filmwissenschaftlern Deutschlands, war Dozent an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg und verschaffte auch dem sorbischen Film einen Platz in der Welt. Im Dezember 2018 ist Alfred Krawc in Berlin gestorben. In der Lausitz ist er bis heute nahezu unbekannt. WUHLADKO beleuchtet sein arbeitsreiches Leben, das von der Lausitz bis nach Hollywood reicht.

20 Jahre Radio Satkula

Die Sendung ist mittlerweile älter als die meisten ihrer jungen Macher: Im April 1999 war die Jugendredaktion Radio Satkula zum ersten Mal auf Sendung. In den vergangenen 20 Jahren haben viele junge Sorben dort ihre ersten Schritte im Hörfunkjournalismus gemacht. Für manche wurde das später auch zum Beruf. Und auch die derzeitige Satkula-Generation ist mit viel Eifer dabei.

Seltener Oldtimer


Familie Beckel besitzt etwas ganz Besonderes: einen alten, restaurierten Maybach Oldtimer. Er ist fast sechs Meter lang und zwei Meter hoch, wiegt knapp drei Tonnen und - er glänzt. Das ist das Resultat von 7.000 Arbeitsstunden. Dass Familie Beckel jetzt mit einer Besonderheit auf vier Rädern unterwegs ist, daran haben 15 Schraublustige mitgeholfen. WUHLADKO-Redakteur Matej Zieschwauck hat das sanierte Schmuckstück auf seine Alltagstauglichkeit getestet.