Corona-Virus Humorzone ist abgesagt

Die letzte Veranstaltung hatte Der Tod. Nach zwei Tagen musste die Humorzone Dresden, das größte Humorfestival Ostdeutschlands, beendet werden. Grund dafür war das Corona-Virus.

Es war ein Zittern und Bangen vom ersten Tag der Humorzone an. Die Hoffnung der Veranstalter, dass das Corona-Virus während der Dresdner Humorfestspiele so etwas wie einen Waffenstillstand einlegt, hat sich leider nicht bestätigt. Am Freitagabend gab die Humorzone darum bekannt:

Abbau im Ostpol
Bildrechte: MDR/Enrico Meyer