Finals 2021 Barthel und Hausding springen zum Meistertitel

Timo Barthel vom Dresdner SC hat sich gemeinsam mit Patrick Hausding den nationalen Titel im Turm-Synchronspringen gesichert. Das Duo überzeugte dabei mit einer Bestleistung.

Patrick HAUSDING und Timo BARTHEL
Bildrechte: imago images/Sven Simon

Die Wasserspringer Patrick Hausding und Timo Barthel haben sich zum Abschluss der Deutschen Meisterschaft in Berlin stark präsentiert. Die EM-Dritten gewannen im Turm-Synchronspringen den nationalen Titel mit der Bestleistung von 436,62 Punkten. Barthels Teamkollege Ludwig Schäl vom Dresdner SC sprang im Verbund mit Tom Waldsteiner auf den zweiten Rang (373,29). "Wir sind sehr zufrieden", sagte Hausding. "Wir haben eine kurze Turmkarriere bis jetzt, das war erst unser dritter richtiger Wettkampf zusammen."

Olympia-Ticket knapp verpasst

Für das neuformierte Duo Hausding/Barthel war es erst der dritte Wettkampf nach der Olympia-Qualifikation in Tokio und der Europameisterschaft in Budapest. Das Tokio-Ticket hatten sie bei ihrer Wettkampf-Premiere vor einem Monat nur knapp verpasst. Rekordeuropameister Hausding hatte tags zuvor bereits den Titel im Kunstspringen vom Drei-Meter-Brett gewonnen. Seine 542,25 Punkte bedeuteten persönliche Bestleistung.

---
red/sid

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 06. Juni 2021 | 19:30 Uhr

0 Kommentare