Radsport | Rundfahrt Deutschland Tour - Etappenorte stehen fest

Vier Etappen, vier Bundesländer: Die Deutschland Tour führt in diesem Jahr von Niedersachsen, über Sachsen-Anhalt, Hessen nach Thüringen. In der Landeshauptstadt kommt es zum großen Finale.

Deutschland-Tour
Bildrechte: Deutschland Tour/Sandra Schmitz

Die diesjährige Deutschland-Tour führt die Radprofis über 721 Kilometer von Hannover nach Erfurt. Neben Niedersachsen und Thüringen werden die Radprofis vom 29. August bis 1. September auch in Hessen und Sachsen-Anhalt. Das gaben die Organisatoren am Montag bekannt.

"Die Deutschland-Tour ist vier Wochen nach der Tour de France und vier Wochen vor der Weltmeisterschaft, die Rundfahrt liegt also gut. Jede Etappe ist wie ein Klassiker angelegt", sagte der Sportliche Leiter Fabian Wegmann am Montag über die Tour. 2018 war die Rundfahrt nach einer zehnjährigen Pause wieder neu eingeführt worden und ein voller Erfolg. Nachdem unser Konzept bei der Premiere im letzten Jahr so erfolgreich war, wollten wir unbedingt wieder vier Klassikeretappen entwerfen. Damit sprechen wir sowohl Sprinter als auch angriffslustige Puncheure an. Diese Abwechslung hält die Deutschland Tour bis zum letzten Meter offen. Das verspricht spannenden Sport mit einem hart umkämpften Rennausgang", sagte Ex-Profi Fabian Wegmann.

 1. Etappe: Donnerstag, 29. August, 185 km: Hannover - Region Harz in Sachsen-Anhalt

Die erste Etappe führt von der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover in die Region Harz in Sachsen-Anhalt. Das profilierte Teilstück über rund 185 Kilometer bietet trotz kurzer Anstiege im und um den Harz den Sprintern im Peloton eine gute Gelegenheit.

 2. Etappe: Freitag, 30. August, 199 km: Marburg - Göttingen

Die zweite Etappe verläuft zwischen Marburg in Hessen und der niedersächsischen Universitätsstadt Göttingen. Mit 199 Kilometern ist es der längste Tag der diesjährigen Rundfahrt. Nach einer Fahrt durch die wellige Mitte Deutschlands steht eine anspruchsvolle Zielrunde an, die späte Attacken belohnt.

 3. Etappe: Freitag, 31. August, 177 km: Göttingen - Eisenach

Von Göttingen führt der dritte Abschnitt über 177 Kilometer nach Eisenach. Hier wird das Finale mit drei Anstiegen auf den letzten 40 Kilometern die Puncheure anlocken.

4. Etappe: Samstag, 1. September, 160 km: Eisenach - Erfurt

In Eisenach, Partnerstadt des Etappenortes Marburg, startet die Schlussetappe. Der Weg in die thüringische Landeshauptstadt Erfurt wird zum finalen Duell zwischen den Klassikerspezialisten und Sprintern. Zwar nur 160 Kilometer lang, aber mit den Anstiegen des Thüringer Waldes und einer ansteigenden Zielgerade gespickt, bleibt die Etappe und die Rundfahrt bis zum letzten Zielstrich spannend. Mit dem Zielort Erfurt endet die Deutschland Tour 2019 in einer wahren Radsporthochburg, deren Ruf weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus geht.

sst/pm

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 01. April 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 01. April 2019, 16:01 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

02.04.2019 00:22 Alf 2

Was soll ich mir unter "Region Harz" vorstellen? Gibt's diesen Ort wirklich?

01.04.2019 17:27 Stadtfreund 1

Rein medizinlogistisch wäre es doch sicherlich besser gewesen die Tour in Erfurt zu starten als zu beenden ;-) Na wie auch immer, PR-technisch wird der ein oder andere die Entscheidung pro Erfurt in Bezug auf das zarte Pflänzchen Deutschlandtour bestimmt bereuen.