Turnen Fall Frehse - DOSB-Ethikkommission soll vermitteln

Das Hallenverbot bleibt, aber die Ethikkommission des Deutschen Olympischen Sportbundes soll zwischen den Parteien vermitteln. Die Athletinnen sollen ab kommende Woche von Bundestrainerin Claudia Schunk trainiert werden.

Turntrainerin Gabriele Frehse im Interview
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Ethikkommission des Deutschen Olympischen Sportbundes soll sich mit dem Fall Frehse beschäftigen. Wie die Stadt Chemnitz in einer Pressemitteilung erklärte, soll es unter dem Vorsitz von Thomas de Maizière ein Mediationsverfahren  geben. Damit unterstützt die Stadt Chemnitz den Vorschlag des Vereins TuS Chemnitz-Altendorf, des Stadtsportbundes Chemnitz und mehrerer Eltern. Dort sollen alle Beteiligten an einen Tisch kommen, um eine tragfähige Zukunft für den Standort Chemnitz, seine Turnerinnen und die Qualität des Trainings zu finden.

Bundestrainerin übernimmt Sportlerinnen

Laut Mitteilung soll der Deutsche Turnerbund auf mehrfache Nachfrage der Kommune "verbindlich und schriftlich vorgelegt haben, wie die die Athletinnen für ihre Olympia-Vorbereitung vom Verband betreut werden sollen". So wird ab der kommenden Woche die Bundestrainerin Claudia Schunk in Chemnitz die Sportlerinnen bis zur Olympia-Qualifikation im Juni trainieren. In dieser Woche sind alle Spitzenturnerinnen zum Lehrgang in Frankfurt eingeladen.

Hausverbot bleibt bestehen

Eine Betreuung durch Gabriele Frehse könne laut DTB "in keinem Falle erfolgen". Trotz geltender Unschuldsvermutung hält die Stadt bis zum Abschluss des Gerichtsverfahrens am Hausverbot für die Trainerin fest. "Die Stadt verlässt sich dabei auf die Zusage des DTB, dass dieser eine erfolgreiche Vorbereitung auf die Olympia-Qualifikation für alle Chemnitzer Turnerinnen gewährleistet."

Über 31.000 Euro bei Spendenaktion

Derweil sind bei einer Unterstützeraktion für die Trainerin Frehse bereits 31.474 Euro (Stand 12.05.) zusammengekommen. Die Chemnitzer Turnerinnen Sophie Scheder, Emma Malewski und Lisa Zimmermann hatten nach der Entlassung ihrer Trainerin Gabriele Frehse eine Spendenaktion gestartet:

Wo fängt psychische Gewalt im Leistungssport an? 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

pm/red

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 12. Mai 2021 | 18:40 Uhr

0 Kommentare