Football | ELF Leipzig Kings chancenlos gegen Hamburg Sea Devils

In der neuen Football-League EFL haben die Leipzig Kings eine deftige Heimpleite gegen Tabellenführer Hamburg Sea Devils kassiert.

Football: Leipzigs Kings - Hamburg Sea Devils
Die Kings (Mi.) liefen den Hamburgern zu oft hinterher Bildrechte: IMAGO / Beautiful Sports

Die Hamburg Sea Devils haben ihre weiße Weste in der European League of Football (ELF) eindrucksvoll gewahrt. Der Tabellenführer der Nord-Division siegte mit 55:0 ( 31:0 ) bei den Leipzig Kings und feierte den vierten Erfolg im vierten Spiel.

2.384 Zuschauer waren im Alfred-Kunze-Sportpark von Leipzig-Leutzsch dabei. Die Kings sind mit einem Sieg aus fünf Partien hinter den Panthers Breslau (POL) und Berlin Thunder Vierter und Letzter der Nord-Division. Die Berlin Thunder unterlagen im Parallelspiel den Panthers aus Polen 26:45 (6:31).

sid/cke

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Sachsenspiegel | 18. Juli 2021 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Ich bins vor 10 Wochen

Ich denke, das es das Football Format oder besser Franchise EFL auf Dauer nicht bestehen bleibt. Wenn ich höre oder Lese das dort 500 Mio rein gebuttert werden sollen, frage ich mich ernsthaft wo dieses Geld herkommen soll. Ist wahrscheinlich wieder so ein Ergebnis wie seinerzeit Leipzig und seinem Spielzeug vom Taurin-Brause-Onkel from Austria. Als ich zum ersten mal mit American Football in Berührung kam schrieb man das Jahr 1991. Damals gab es die World League of American Football, später NFL-Europe unter anderem mit Frankfurt Galaxy oder Düsseldorf Rhein Fire. Und selbst die hielten sich nur bis in den 2000ern. Danach war Ende mit World League bzw. NFL-Europe ,der Dollar-Hahn zugedreht und nix hörte man danach mehr davon. Also ich gebe diesem Football-Konstrukt 4-5 Jahre. Dann ist die Euphorie verflogen, es kommt dann eine Neuauflage der NFL Europe, dann wird ebenfalls der Dollar-Hahn wird zugedreht und es endet genau so wie Anfang in den 2000ern.