Wintersport | Bob Neue Bob-Anschubbahn in Magdeburg eingeweiht

Das Startprofil der Olympiabahn von Peking trainieren? Kein Problem mehr für die Bobathletinnen und Bobathleten in Magdeburg. Am Leichtathletikzentrum der Landeshauptstadt wurde eine neue Anschubbahn eingeweiht.

Die Stadt Magdeburg hat ab sofort eine Anschubbahn für die Bobsportlerinnen und Bobsportler. Direkt neben der Leichtathletik-Anlage steht die Bahn, die in wenigen Monaten für 600.000 Euro errichtet wurde. Die Anlage zeichnet sich durch ihr besonderes Profil aus. Auf der einen Seite wird die steile Startbahn von Peking imitiert, auf der anderen die flache von Oberhof.

Sabrina Bramowski mit Interview-Partner auf der neuen Bob-Anschubbahn 15 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mi 08.09.2021 11:13Uhr 15:06 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-einweihung-bob-anschubbahn-magdeburg-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sabrina Bramowski mit Interview-Partner auf der neuen Bob-Anschubbahn 15 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mi 08.09.2021 11:13Uhr 15:06 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-einweihung-bob-anschubbahn-magdeburg-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Magdeburg war grauer Fleck auf der Bob-Landkarte

René Spies
Bundestrainer René Spies. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Kosten teilten sich Land und Stadt und sorgten auch bei Bob-Bundestrainer René Spies für glänzende Augen. "Es ist super, dass in der kurzen Zeit diese Anlage errichtet wurde. Ich denke, wir werden in diesem Jahr hier noch einige Hochkaräter der Bobszene sehen. Man sieht, dass hier Fachleute am Werk waren", so Spies. Magdeburg sei bislang ein grauer Fleck auf der Landkarte gewesen. Jetzt könne man damit den gesamten Norden bedienten. "Wir hoffen natürlich auch, dass noch mehr junge Talente den Weg zum Bobsport finden."

13 Bundeskader aus Sachsen-Anhalt

Magdeburg und Bob? Das passt. Immerhin bildet der Mitteldeutsche Sportclub Magdeburg seit Jahren erfolgreich Anschieber für den Bobsport aus. "Wir haben 13 Bundeskader im Bob in Sachsen-Anhalt. Wir waren auch ohne Anschubbahn erfolgreich. Aber jetzt haben wir perfekte Bedingungen", sagte MSC-Trainer Birk Lösche.

Premerienfahrt mit Oberbürgermeister Trümper

Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper durfte bei der Jungfernfahrt mit einsteigen. Er hofft angesichts der mäßigen Medaillenbilanz bei den Sommerspielen in Tokio auch auf einen positiven Schub. "Im Sport rutscht Deutschland immer mehr nach hinten. So schaffen wir es vielleicht, dass wir wieder weiter nach vorn kommen. Es gibt hier optimale Bedingungen, um sich auf Peking vorzubereiten."

Trümper selbst weiß die Leistungen der Bobfahrer besonders zu schätzen. Vor zwei Jahren stürzte er sich wagemutig die Altenberger Bahn im Bob herunter. "Ich sagte danach meiner Frau, es war toll, aber nochmal mache ich das nicht. Das ist ein anspruchsvoller Sport."

---
rei

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 08. September 2021 | 17:45 Uhr

0 Kommentare