Bob | EM und Weltcup Oberhoferin Jamanka schnappt sich EM-Titel im Monobob

Olympiasiegerin Mariama Jamanka aus Oberhof hat sich in St. Moritz den Europameistertitel im Monobob gesichert. Am Ende entschied ein Wimpernschlag zugunsten der 31-Jährigen, Silber ging an Laura Nolte aus Winterberg.

Mariama Jamanka
"St. Moritz ist eine Strecke, die mir sehr, sehr liegt", sagte Mariama Jamanka. (Archiv) Bildrechte: imago images/Eibner

Mariama Jamanka vom BRC Thüringen hat sich bei der Generalprobe für die Olympischen Spiele in Peking den Europameistertitel im Monobob gesichert. Enger geht es aber kaum: Auf der Natureisbahn im Schweizerischen St. Moritz gewann die Zweierbob-Olympiasiegerin von Pyeongchang  mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung vor der WM-Dritten Laura Nolte aus Winterberg.

Jamanka: "Das muss man erstmal verdauen"

"Ich habe mein bestes Monobob-Ergebnis eingefahren. Ich bin Europameisterin, das muss man auch erstmal verdauen. Ich freue mich einfach gerade", sagte Jamanka: "St. Moritz ist eine Strecke, die mir sehr, sehr liegt, weil sie sehr lang ist und der Start nicht so eine große Rolle spielt."

Mariama Jamanka
Jamanka mit hauchdünnem Vorsprung zum Titel. Bildrechte: imago images/Eibner

Weltcupsieg geht an US-Pilotin Humphries

Im parallel ausgetragenen Weltcup kam Jamanka auf Rang vier, Nolte belegte den fünften Rang. Den Weltcupsieg holte sich US-Pilotin Kaillie Humphries vor Teamkollegin Elana Meyer Taylor, die nach zwei Läufen 0,04 Sekunden Rückstand auf Humphries hatte. Weltcupdritte wurde die Kanadierin Cynthia Appiah.

jmd/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 15. Januar 2022 | 19:30 Uhr

0 Kommentare