Pferdesport | "Partner Pferd" "Partner Pferd" 2022 auf der Messe Leipzig - Alle Infos

Mit Publikum und den Besten der Besten in Dressur, Springreiten, Voltigieren und Fahren: Die Messe "Partner Pferd" findet vom 6. bis 10. April 2022 mit vier Weltcup-Finals statt. Erfahren Sie, welche Stars zu sehen sind und wer bisher in Leipzig glänzte. Hier bekommen Sie alle wichtigen Infos.

Drei Reiterinnen auf ihren Pferden während der Siegerehrung.
Bildrechte: IMAGO/Stefan Lafrentz
Vet-Check bei der Partner Pferd
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachrichten

Dopingkontrolle bei der Partner Pferd
Bildrechte: MDR/Maria Köhler-Thiel

Videos zur "Partner Pferd"

Partner Pferd 17 min
Partner Pferd Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
17 min

Es war ein Abend voller Emotionen für Isabell Werth – beim Weltcupfinale in Leipzig ritt die mehrfache Dressur-Olympiasiegerin ein letztes Mal auf "Weihegold". Sehen Sie hier noch einmal die Abschiedszeremonie.

So 10.04.2022 11:35Uhr 17:12 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-reiten-dressur-leipzig-isabell-werth-weihegold-abschied-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Reporterin Eike Papsdorf 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Jessica von Bredow-Werndl 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mann mit Brille 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Was ist das Besondere an der „Partner Pferd“ 2022?

Bei der 24. Erlebnismesse ist Leipzig Austragungsort aller vier Weltcup-Finals der internationalen Pferdesport-Dachorganisation FEI (Fédération Équestre Internationale). In Springen, Dressur, Fahren und Voltigieren misst sich die Weltelite. Zuvor fehlten Dressurreiterinnen und -reiter in Leipzig. Wegen des vollen Programms dauert die "Partner Pferd" dieses Mal fünf Tage (6.-10.04.2022).

Helen Langehanenberg auf Stute Annabelle
Helen Langehanenberg auf Stute Annabelle Bildrechte: imago images/Stefan Lafrentz

Mit welchen Stars ist zu rechnen?

Es wird auf jeden Fall ein hochkarätiges Starterfeld. Springreiter wie Steve Guerdat (SUI), John Whitaker (GBR) und Marcus Ehning kündigen sich schon an. In der Dressur werden Isabell Werth, Helen Langehanenberg und Cathrine Dufour (DEN) auf ihren Pferden durch das Viereck schweben. Auch mit Voltigierer Jannik Heiland sowie den Fahrern Bram Chardon (NED) und Boyd Exell (AUS) ist zu rechnen.

Isabell Werth und ihr Pferd Weihegold
Isabell Werth (Archiv) Bildrechte: imago images/PanoramiC

Wie viele Besucherinnen und Besucher dürfen zur „Partner Pferd“?

Das Ticketkontingent ist im Februar wieder voll aufgestockt worden - dank der maßgeblichen Lockerungen der Corona-Restriktionen ab dem 20. März. Somit darf ein großes Publikum die Wettkämpfe vor Ort verfolgen und das Messeprogramm wahrnehmen. Zuletzt begrüßte der Veranstalter mehr als 75.000 nationale und internationale Pferdsportfans (alle Tage zusammengerechnet). Die wichtigsten Wettbewerbe streamt Sport im Osten live.

Kann man noch Tickets für die „Partner Pferd“ erwerben?

Es gibt Tribünenkarten mit bester Sicht auf das Wettkampfgeschehen. Diese sind erfahrungsgemäß recht schnell vergriffen. Zudem werden Messe-Tickets angeboten.

Wird es wieder einen Aktionsring geben?

Ja, in der Messehalle 3. Dort werden nicht nur Rassen präsentiert. Auch die Arbeit mit Pferden ist täglich Thema. Dabei soll sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen wertvolles Wissen vermittelt werden. Ein wichtiger Aspekt sind die Gesundheit von Tieren und Reitern.

Bewegungspädagogik als Thema im Aktionsring Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Welche Stars werden bei den Shows zu sehen sein?

Neben den Stars Frédéric Pignon und Magali Delgado werden die Französin Mélie Philippot, Mirage Espanol und die Künstlerin Liska Llorca sowie das Moritzburger Landgestüt in einer Show zu sehen sein. In den vergangenen Jahren schwang sich Lisa Röckener ohne Steigbügel und Trense auf ihren "Valoo". Zudem verzauberte Santi Serra mit seinen Schimmeln und seinem Hund das Publikum.

Wer hat zuletzt die Spring-Wettbewerbe in Leipzig gewonnen?

Die Springwettbewerbe waren in den Vorjahren für viele die Höhepunkte in Leipzig. Im Januar 2020 siegte Denis Lynch aus Irland nach einem wilden Ritt auf "GC Chopin's Bushi" im Weltcup-Springen vor Christian Ahlmann auf "Dominator 2000 Z" und Marcus Ehning auf "Comme il faut". 2019 ging der Sieg an Christian Ahlmann auf "Caribis Z".

Christian Ahlmann auf einem Pferd bei Partner Pferd 2020
Christian Ahlmann auf Dominator 2000 Z Bildrechte: imago images/Stefan Lafrentz

Wer hat zuletzt die Wettbewerbe im Fahren in Leipzig gewonnen?

Von den acht gestarteten Vierspännern erreichte der des Niederländers Bram Chardon das beste Resultat - gefolgt von Boyd Exell (AUS) und Koos de Ronde (NED). Georg von Stein war als einziger Deutscher dabei und wurde Sechster. Im Jahr davor verwies Boyd Exell Bram Chardon und Jerome Voutaz aus der Schweiz auf die Plätze zwei und drei.

Bram Chardon
Bram Chardon (Archiv) Bildrechte: imago images/Stefan Lafrentz

Wer hat zuletzt die Voltigier-Wettbewerbe in Leipzig gewonnen?

Bei den Frauen setzte sich Anna Cavalaro aus Italien auf "Monaco Franze" mit 8,254 Punkten vor der Deutschen Hanna Steverding und Marina Mohar aus der Schweiz durch. Bei den Männern siegte 2020 Jannik Heiland auf "Dark Beluga". Die Preisrichterinnen und Preisrichter vergaben 8,326 Punkte. Die Plätze zwei und drei gingen an Julian Wilfing und Viktor Brüsewitz. Die insgesamt vier Männer im Voltigier-Wettbewerb kamen allesamt aus Deutschland.

Jannik Heiland
Jannik Heiland (Archiv) Bildrechte: imago/Stefan Lafrentz

Wie läuft die Qualifikation für die FEI-Finals ab?

In allen Disziplinen gab es Qualifikationen. Die Voltigierer haben schon im Sommer angefangen, die Spring- und Dressurreiter und Fahrer sind im Herbst eingestiegen. Der Modus ist in jeder Disziplin etwas anders, aber es geht immer um Punkte, die man bei den Qualifikationen sammelt. Die besten im Ranking dürfen nach Leipzig zu ihrem FEI World Cup Final.

In welchem Wettbewerb gibt es das meiste Preisgeld zu gewinnen?

Die höchstdotierte Prüfung ist mit 300.000 Euro das Finale im Springreiten, dem Longines FEI Jumping World Cup, das am Sonntag stattfindet. Aber auch im Großen Preis von Leipzig gibt es für die Springreiterinnen und Springreiter mit 100.000 Euro viel zu gewinnen.

Inwiefern wird ein artgerechter Umgang mit den Pferden sichergestellt?

Vor den Prüfungen muss jedes Pferd zu einem sogenannten "VET-Check". Bei diesem achten Tierärztinnen und Tierärzte darauf, dass die Tiere nicht lahmen. Des Weiteren beobachten Richter auf dem Vorbereitungsplatz die Art des Reitens. Wenn der Umgang oder die Ausrüstung nicht pferdegerecht ist, wird der Reiter angesprochen. Möglich sind eine Verwarnung oder ein Ausschluss von der Prüfung.

Hintergründe

Mehr Reitsport-Videos

Fans im Osten Springreiten 99 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
99 min

Sport im Osten So 19.09.2021 14:45Uhr 99:04 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Die Reporterin neben einem Pferd 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Sport im Osten So 19.09.2021 15:35Uhr 01:48 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

___
mkö

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 09. April 2022 | 16:00 Uhr