Tischtennis | Bundesliga Mühlhausen bezwingt Top-Team Düsseldorf

Den Tischtennis-Spielern vom Post SV Mühlhausen ist am 12. Spieltag eine Überraschung gelungen. Die Thüringer schlugen das Topteam aus Düsseldorf und verdarben den Rheinstädtern den Sprung an die Tabellenspitze.

Mit 3:2 hat sich der Post SV Mühlhausen am Dienstagabend in heimischer Halle gegen den deutschen Rekordmeister Borussia Düsseldorf durchgesetzt. Für die Entscheidung in einer umkämpten Partie sorgte das abschließende Doppel zwischen Ionescu/Jancarik und Karlsson/Assar, welches Mühlhausen mit 3:1 (11:4, 11:9, 7:11, 11:8) für sich entschieden.

Borussia ohne Timo Boll

Das Team aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt musste im Duell im Thüringer Norden auf seinen besten Spieler Timo Boll verzichten. Der Weltranglistenzehnte war am vergangenen Wochenende noch beim World Cup im chinesischen Chengdu aktiv und verpasste durch die Viertelfinalteilnahme - anders als seine Teamkollegen Kristian Karlsson und Omar Assar - den rechtzeitigen Rückflug.

Das Match in Mühlhausen eröffnete der Favorit dennoch mit einem Sieg im ersten Einzel zwischen Steffen Mengel und Karlsson. 2:3 (12:10, 9:11, 7:11, 11:6, 13:15) hieß es aus Sicht der Gastgeber in diesem Match. Lubomir Jancarik sorgte mit seinem 3:0 (11:9, 11:7, 11:8) gegen Anton Källberg für den Ausgleich, Ovidiu Ionescus 3:2 gegen Omar Assar brachte den Thüringern die Führung. Nachdem sich Düsseldorfs Käällberg gegen Mengel mit 3:1 (11:5, 6:11, 11:13, 4:11) durchsetzte, musste die Entscheidung im Doppel her. Dort hatten die Mühlhäuser schließlich den längeren Atem.

red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 04. Dezember 2019 | 17:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. Dezember 2019, 08:50 Uhr