Sport in Zeiten der Corona-Pandemie Sachsen-Anhalt hilft Sportvereinen mit einer Million Euro

Sportvereine und -Verbände, die durch die Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, können ab sofort Hilfe beim Land Sachsen-Anhalt beantragen. Dafür stehe eine Million Euro bereit, teilte Sportminister Holger Stahlknecht (CDU) am Freitag (23.10.2020) mit.

Parteichef und Innenminister Holger Stahlknecht gestikuliert vor einer Sondersitzung der CDU-Landtagsfraktion im Landtag in Magdeburg.
Holger Stahlknecht Bildrechte: dpa

Sportminister Stahlknecht: "Sportvereine und Verbände sind wichtige Säulen"

Mit der Hilfe will die Landesregierung demnach vor allem kleinen, ehrenamtlich geführten Vereinen durch die Krise helfen. "Unsere Sportvereine und Verbände sind wichtige Säulen unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens", sagte Stahlknecht. "Ich danke ausdrücklich denjenigen, die haupt- und ehrenamtlich mit großem Engagement trotz der erheblichen Einschränkungen in den vergangenen Monaten das Vereinsleben in unserem Land weitergeführt haben."

___
dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 23. Oktober 2020 | 19:30 Uhr