Wintersport | Skiflug-Weltcup Auer Martin Hamann springt in Oberstdorf für Pius Paschke ein

Für Martin Hamann geht es noch einmal hoch hinaus. Der Auer wurde für den Skiflug-Weltcup am Wochenende in Oberstdorf nachnominiert, er springt für den erkrankten Pius Paschke ein. Insgesamt geht das DSV-Team mit zwölf Athleten an den Start.

Martin Hamann
Martin Hamann, der in Eilenburg das Skispringen erlernte, darf in Oberstdorf ran. (Archiv) Bildrechte: imago images/Christian Heilwagen

Nun kommt Martin Hamann doch noch in den Genuss, weit fliegen zu können. Beim Skiflug-Weltcup am Wochenende in Oberstdorf springt der Athlet von der SG Nickelhütte Aue für Skisprung-Weltmeister Pius Paschke ein, der nach einer Viruserkrankung auf die Wettbewerbe auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze verzichten muss.

Weltcup-Mannschaft und nationale Gruppe

Hamann wurde von Bundestrainer Stefan Horngacher nachnominiert. Der 52-Jährige erläuterte: "Am ersten Wettkampftag können wir zusätzlich zur Weltcup-Mannschaft noch einmal eine nationale Gruppe stellen. So bekommen die jungen Athleten auch einmal die Chance, sich auf einer Skiflug-Schanze zu beweisen. Das wird für die Jungs sicher sehr interessant werden. Sie freuen sich alle sehr und sind gespannt auf diese Herausforderung."

Zwölfköpfiges Aufgebot - Geiger im Kampf um Gelb

Insgesamt gehen für Deutschland zwölf Springer über den Bakken, die von Lokalmatador Karl Geiger angeführt werden. Für Geiger geht es in seiner Heimat um das Gelbe Trikot des Gesamtführenden, derzeit liegt er als Zweiter 58 Punkte hinter dem  Olympiasieger Ryoyu Kobayashi aus Japan.

"So vertraut wie die Schattenbergschanze, auf der wir in Oberstdorf regelmäßig trainieren, ist mir die Oberstdorfer Skiflugschanze nicht", sagte Geiger: "Einen Trainingssprung habe ich dort noch nie gemacht. Aber mit der ganzen Umgebung, den Zuschauern, den Helfern und dem ganzen Drum und Dran haben wir natürlich dennoch einen gewissen Heimvorteil." Nach dem Springen in Oberstdorf am Samstag und Sonntag findet das Saisonfinale vom 25. bis 27. März im slowenischen Planica statt.

Markus Eisenbicher, Andreas Wellinger, Karl Geiger und Severin Freund (Silber bei Skiflug-WM in Vikersund)
Bei der Skiflug-WM in Vikersund holten Markus Eisenbicher, Andreas Wellinger, Karl Geiger und Severin Freund im Teamwettbewerb die Silbermedaille. (Archiv) Bildrechte: IMAGO / Eibner Europa
DSV-Aufgebot in Oberstdorf
Markus Eisenbichler  TSV Siegsdorf
Severin Freund WSV DJK Rastbüchl
Karl Geiger SC Oberstdorf
Stephan Leyhe SC Willingen
Justin Lisso WSV Schmiedefeld
Kilian Märkl  SC Partenkirchen
Martin Hamann SG Nickelhütte Aue
Philipp Raimund SC Oberstdorf
Constantin Schmid WSV Oberaudorf
Adrian Sell SV Messtetten
David Siegel SV Baiersbronn
Andreas Wellinger SC Ruhpolding

jmd/dsv/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 13. März 2022 | 19:30 Uhr

0 Kommentare