Wintersport | Nordische Kombination Oberwiesenthal in der Hand der Kombinierer

Die Sommersaison der Nordischen Kombinierer startet im Erzgebirge. In Oberwiesenthal gehen die Athletinnen und Athleten an den Start und feiern eine Premiere: Erstmals wird bei einem FIS Grand Prix ein Mixed-Teamwettbewerb ausgetragen. Der MDR überträgt via Livestream an beiden Tagen ausführlich.

Bei sommerlichen Außentemperaturen springen und rollen die Nordischen Kombinierer am 24. und 25. August in Oberwiesenthal in die neue Saison. Bereits zum zehnten Mal startet hier der Sommer Grand Prix. Die "englische Woche" in Mitteldeutschland geht am Mittwoch (28.08.) in Klingenthal weiter und findet am 31.August/1. September ihren Abschluss im thüringischen Oberhof.

Mario Seidl (AUT), Eric Frenzel (GER), Christoph Bieler (AUT), Nordische Kombination
Bildrechte: imago/Kuess

Lediglich Rydzek fehlt

Ein Ermüdungsbruch im Fuß verhindert den Start des 2018er Olympiasiegers von der Großschanze Johannes Rydzek. Dabei sind Manuel Faißt (SV Baiersbronn), Eric Frenzel (SSV Geyer), Vinzenz Geiger (SC Oberstdorf), Fabian Rießle (SZ Breitnau), Julian Schmid (SC Oberstdorf) und Terence Weber (SSV Geyer). "Der Sommer-Grand-Prix ist für uns eine wichtige Standortbestimmung - wir wollen im Skispringen besser werden und nun können wir uns mit der internationalen Konkurrenz messen," sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch. Die deutsche Hoffnung bei den Frauen ist Jenny Nowak vom SC Sohland: "Ich bin derzeit im Springen und Laufen sehr gut in Form, wir werden sehen, wozu das reicht."

Alle Livestreams im Überblick:

___
red

Dieses Thema im Programm: MDR+ | Sport im Osten | 24. August 2019 | 14:55 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. August 2019, 12:36 Uhr

0 Kommentare

Liebe Nutzer*Innen, wir haben unseren Kommentarbereich weiter entwickelt! Grundlage dafür waren auch die vielen konstruktiven Hinweise von Ihnen, wie z.B. zu doppelten Nutzernamen und das direkte Antworten auf einzelne Kommentare. Um nun mitzudiskutieren, registrieren Sie sich mit einer funktionierenden E-Mail-Adresse und klicken den Bestätigungslink an. Dann sollte es schon losgehen.
Einmal eingeloggt, können Sie in allen kommentierbaren Artikeln bei MDR.DE mitdiskutieren, können Ihre Kommentare verwalten und jederzeit einsehen. Wir können besser in die Diskussion kommen, Kommentare können von Ihnen bewertet und auch beantwortet werden, es ist ein übersichtlicherer Austausch möglich. Kommentare funktionieren in allen modernen Browsern. Gegebenenfalls müssen Sie ihren Browser aktualisieren.