Leichtathletik | Speerwurfmeeting Röhler fiebert Meeting in Jena entgegen

Am Samstag steigt die 4. Auflage des Speerwurf-Meetings des LC Jena. Olympiasieger und Lokalmatador Thomas Röhler wird unter zahlreichen Weltklasseathleten ebenfalls in der Oberaue am Start sein. Das Meeting wird ab 16 Uhr auch im MDR-Livestream zu sehen sein.

Der 27-Jährige hilft bei der Organisation des Meetings so gut es geht mit. Insgesamt sind 128 Athleten in Jena dabei. Ein besonders hochkarätiges Starterfeld gibt es bei den Frauen. Allein sechs Werferinnen haben in dieser Saison die 66-Meter-Marke geknackt. Bei guten äußeren Bedingungen sind vielleicht auch 70 Meter drin.

Thomas Röhler 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Während Röhler 2016 und 2017 jeweils bei den Männern triumphierte, schnappte ihm Andreas Hofmann 2018 den Sieg und mit 88,48 Meter auch den Meetingrekord vor der Nase weg. Sein Nationalmannschaftskollege wird allerdings dieses Jahr nicht am Start sein.

Erlebnistag für die ganze Familie

Doch in Jena soll nicht nur Weltklassesport geboten werden. So sind Familien mit ihren Kindern herzlich willkommen, denn sie können gemeinsam mit den Athleten einen wahren Erlebnistag verbringen. So gibt es Mitmach-Wettbewerbe wie den Ballwurf-Kids-Cup, der im Vorfeld des Meetings in Thüringen beworben wurde. So haben bereits über 50 Kinder ihre Teilnahme zugesagt.

Livestream ab 16 Uhr

red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 05. Juni 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. Juni 2019, 18:49 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.